Werbung

--------------------------------

Wide Range live im Kulturbahnhof Travemünde




Am kommenden Samstag, den 31. Oktober, steht die Musikgruppe "WIDE RANGE“ um 19.30 Uhr mit "Celtic-Folk and more" im Kulturbahnhof auf der Bühne. Dazu ist nur zu sagen: Man denke an weite, grüne, satte Wiesen mit den charakteristischen, irischen Steinmauern auf denen Schafe weiden.

Man denke an steile Klippen an der rauen See. Man denke an alte, efeuberankte Ruinen, die malerisch in der grünen Landschaft stehen. Und letztlich denke man an die gemütlichen, urigen Pub’s in denen Lieder gesungen und Tunes gespielt werden, die uns in eine warme, fröhliche, aber auch ausgelassene Stimmung versetzen.

Das alles erwartet den Besucher am kommenden Samstag, den 31. Oktober, um 19.30 Uhr im Kulturbahnhof. Ein irish-celtischer Folk-Abend, den so schnell niemand vergessen wird.

Dafür sorgen und garantieren die Mitglieder der gesamten Band. Denn jedes Bandmitglied von WIDE RANGE kann auf eine langjährige Erfahrung in verschiedenen musikalischen Stilrichtungen zurückblicken und stellt sich in authentischer Art und Weise, im Zusammenspiel mit der Gruppe, dem Publikum überzeugend dar.

Da ist zunächst Heike Prange. Sie ließ die Wunderkind-Karriere aus und startete erst 13-jährig mit der klassischen Violine. Nach einigen Workshops in Irland spielt sie von "ordentlich" bis " ordentlich schnell" in verschiedenen Formationen und Sessions. Anleihen aus anderen Stilrichtungen bereichern ihre Technik und sorgen für innovative Abwechslung.

Als nächstes sei Richard Fehrmann genannt. Er ist der Sänger und Gitarrist der Band - und wenn er loslegt, erweckt er mit seiner unverwechselbaren “Reibeisenstimme” die schönsten Liebes- und Trinklieder zum Leben. So muss Irland sein, so fühlt es sich an, wenn man in Irland beim Guinness im Pub sitzt! Dann erzählt Richie Geschichten, über die Songs, über die Menschen...

Als Dritter im Bunde, Stephan Feck, der in Travemünde nicht unbekannt sein dürfte, ist er doch der Chorleiter des Passat Chors . Er zaubert die vielen Flöten- und Whistletöne in die Band. Er spielt die irischen Tin Whistles, Low Whistle und diverse Querflöten. Der Vollblutmusiker hat aber noch mehr aufzubieten, z.B. sein meisterhaftes Mandolinen- und Bodhranspiel.

Heiner Creutzfeldt spielt den Bass und sorgt mit der Bass Drum für das Fundament der tiefen Beats und Töne. Er liebt Auswandererlieder und singt sie mit einer Inbrunst, dass mancher Zuhörer glaubt, er habe selber ein solch schweres Schicksal erlebt...

Stefan Dietrich ist der Gründer der Band und hat sowohl auf als auch außerhalb der Bühne viel zu tun: Er spielt Akkordeon, steigt um auf die Keyboards und greift gelegentlich auch zur Bodhran. Alles locker, alles lässig, als würde er in seinem Leben nie etwas anderes machen. 2004 hatte er die Band gegründet; seitdem arbeitet er am Sound und an der Präsentation der Gruppe. Er ist Manager und Bandleader - lässt in seinen leidenschaftlichen gesungenen Liedern die Traurigkeit und den Anmut des irischen Volkes aufleben.

Der Eintitt für diese Veranstaltung beträgt 20 EUR im Vorverkauf. Karten gibt es in den Vorverkaufsstellen in Travemünde oder unter Telefon-Nummer 04502 / 7887 150.

Wide Range live im Kulturbahnhof Bewertung dieser Seite: 2.5729166666667 von 5 Punkten 0 (480 Bewertungen)
Finden Sie diese Seite hilfreich? Geben auch Sie mit einem Klick auf die Sterne Ihre Bewertung ab.
(1 Stern: Wenig hilfreich, 5 Sterne: Sehr hilfreich)

Zurück




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:



Weitere Infos

Wir bei....