Mit der Lübecker Erstaufführung der Operette »Ball im Savoy« eröffnet das Musiktheater

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Mit Paul Abrahams »Ball im Savoy« eröffnet das Theater Lübeck die Spielzeit 2018/19 am 01. September, 19.30 Uhr, im Großen Haus: In den Hauptrollen sind Emma McNairy und Philippe Hall als Ehepaar de Faublas zu erleben, Stargast Angelika Milster und Lübecks Publikumsliebling Wioletta Hebrowska teilen sich die Partie der temperamentvollen Tänzerin Tangolita, Sara Wortmann spielt die Komponistin Daisy Darlington und der überaus wandelbare Steffen Kubach ist in der Rolle des türkischen Frauenhelden Mustapha Bei zu erleben.

Foto: © Sérgio Matos

Die Operette gehört zu den großen Berliner Revueoperetten der sogenannten »Silbernen Operettenära«. Der Schritt zum Musical ist nicht mehr weit, denn musikalisch bietet Paul Abraham alles auf, was in der Vergnügungshauptstadt Berlin in den 1930er Jahren angesagt war: Jazz und Blues, Tango, Fox und Paso Doble ebenso wie ohrwurmverdächtige Schlager und imposante Shownummern.

Gerade aus den Flitterwochen zurück, und schon hängt der Haussegen schief! Die junge Gattin glaubt, ihr Mann betrügt sie und legt sich mächtig ins Zeug, um dessen Eifersucht zu wecken. Schon ist die größte Konfusion im Gange – und das Verwirrspiel um Liebe, Täuschung und Seitensprünge nimmt seinen turbulenten Lauf. Die Hauptakteure sind neben dem jungvermählten Paar Aristide und Madeleine de Faublas eine argentinische Tänzerin namens Tangolita, Mustapha Bei, türkischer Gesandter und Aristides bester Freund, sowie der mysteriöse Jazzkomponist José Pasodoble, der in Wahrheit Daisy Darlington heißt und Madeleines Cousine ist. Schauplatz der Handlung ist Aristides luxuriöse Villa und natürlich der prächtige Ballsaal im Savoy, wo sich die feierwütige, champagnerlaunige High Society allabendlich zusammenfindet. 

Musikalische Leitung A. Pavlov Inszenierung M. Wallner Bühne H. Hauser Kostüme T. Liebermann Choreographie A. D. Kingston Chor J.-M. Krüger

Mit M. Daum, M. Düster, E. McNairy, A. Milster, E. Pape, J. Urban, S. Wortmann; F. Broermann, S. Giannotti, P. Hall, R. Katzer, J. Kolpe, S. Kubach, T. Mysliwiec; Chor des Theater Lübeck; Statisterie; Philharmonisches Orchester der Hansestadt Lübeck

Premiere 01/09, 19.30 Uhr, Großes Haus

Weitere Termine 15/09, 19.30 Uhr, 07/10, 18.00 Uhr, u.a.

Theaterkasse 0451/399 600 Kartenkauf online www.theaterluebeck.de

Tel. 0451 / 70 88 -153

Fax. 0451 / 70 88 -210

Nächster Beitrag

Poesie und Feenstaub beim Travemünder Lichterzauber

Es werde Licht! Für einen besonders hell strahlenden Ausklang der Sommersaison 2018 sorgt der Travemünder Lichterzauber am 21. und 22. September im Godewindpark. Er lädt die kleinen und großen Besucher mit stimmungsvoller Illumination, Artistik, Livemusik und Kleinkunst zum Fest der 1.000 Lichter ein und bietet eine fantastische Kulisse für verliebte […]