News Blog Lübeck - Nachrichten




Vorverkauf für´s 20. Int. Lübecker Blues Festival beginnt

Autor: CIS am 15.06.2015

Blues Festival

Das traditionelle Internationale Lübecker Blues Festival geht 2015 in die Jubiläums-Runde: die 20. Ausgabe! Zum ersten Mal findet das Mega-Event für alle Blues-Freunde mit gleich 4 Headlinern statt. Fans und Freunde des Blues dürfen sich daher im Rahmen des sorgfältig ausgewählten Programms auf absolute Spitzenvertreter dieses facettenreichen Genres freuen.

Foto: Presse LIGHTNIN´ GUY

Respekt vor der Tradition sowie den Stilrichtungen des Blues und immer wieder innovativ - das Publikum mitreißen, überraschen, begeistern!
In diesem Jahr beim wohl hochklassigsten Festival in Lübeck Live on Stage:
LEBURN MADDOX BAND (USA)
LIGHTNIN´ GUY & THE MIGHTY GATORS (B)
SMOKING WOLF & BAND (D)
HÖRBIE SCHMIDT BAND (D)

Die ultimative Jubiläums-Party mit 4 Top-Acts
26.09.2015 (Sa) „Werkhof“ Lübeck
Einlass: 19.00 Uhr
Beginn: 20.00 Uhr

LEBURN MADDOX BAND (USA)
Geboren 1956 in Philadelphia, Pennsylvania, USA, begann Leburn im Alter von 18 Jahren als talentierter junger Gitarrist mit einer einjährigen Tour durch Kanada. 1976 - im Alter von 20 Jahren – wurde Leburn bei Atlantic Records als Lead-Gitarrist für Jimmy Castor und dem Jimmy Castor Bunch verpflichtet. Darüber hinaus wurde er zu einem der gefragtesten Studio- & Session-Musiker bei Atlantic Records.
Die Liste der Künstler, mit denen Leburn zusammen Platten aufgenommen und Konzert-Tourneen gespielt hat, liest sich wie das „Who Is Who“ des Soul, Blues, Reggae und Funk: John Lee Hooker, Lionel Ritchie, Kool & The Gang, Patti Labelle, KC & The Sunshine Band, James Brown, George Clinton, Joss Stone, Albert Collins, Joe Lewis Walker, Burning Spear, The Wailers, Blondie, Marvin Gaye, Chaka Khan, Mothers Finest und viele mehr.
Keine Nachahmung fremder Gitarren-Stile oder Covermusik, dies verspricht Leburn Maddox seinem stetig wachsenden Publikum in den USA, Kanada, Frankreich, Italien, Spanien, Schweiz und Großbritannien, wo man ihn regelmäßig genießen kann, mit einer mitreißenden Mischung aus Blues, Funk und Soul, garniert mit einer Prise Rock und Reggae und dazu das unvergleichliche Flair von über 40 Jahren Bühnenerfahrung. Jetzt soll auch der deutsche Markt erobert werden.

LIGHTNIN´ GUY & THE MIGHTY GATORS (B)
Lightnin’ Guy & the Mighty Gators sind zur Zeit der Stolz des belgischen Blues und der Garant für ein authentisches footstompin' in der Blues & Roots Musik. Sie spielen in der Tradition des Louisiana swamp und Chicago slide & harp; dadurch gelingt es der Band immer wieder, das Publikum mit seinen straffen ehrlichen Riffs und Licks zum Tanzen und Mitsingen zu bringen.
Lightnin' Guy ist ein Allround-Blues-Entertainer, und mit der Rückendeckung seiner Mighty Gators ist es egal, vor wem oder wo er spielt. Sobald sie das Podium betreten, dauert es nicht lange, bis ein Fest im Gange ist, das sich mit intensiven stillen Momenten abwechselt, die dann in euphorischen Bildern enden. Laissez le Bon Ton Rouler !!!
Ausgezeichnet beim belgischen Musikpreis als «Best Live Act 2014» und beim Belgian Blues Award 2011 als «Best Blues Band», sowie die erfolgreiche Teilnahme beim Finale des European Blues Challenge 2012 ebneten der «schwerst arbeitenden Blues Band Belgiens» den Weg an die europäische Spitze und zu einem der wichtigsten Musik-Labels des Genres. Gerade ist bei Dixiefrog Records auch das neue Album „Better Days Ahead“ erschienen.

SMOKING WOLF & BAND (D)
SMOKING WOLF ist ein Geschichtenerzähler.
Seine Geschichten erzählen vom Leben, von seinem, aber auch der anderen. Der aus Duisburg stammende Blues-Musiker, ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Als Sideman von etablierten Künstlern wie Johnny Logan, Bobby Kimball, Matthias Reim stellte er live und im Studio sein Können unter Beweis. SMOKING WOLF agiert jenseits bekannter Banalitäten - sein Spiel ist faszinierend und locker. Die Band grooved sich einfach massiv nach vorn. Eine explosive Mischung von bemerkenswertem Eigenmaterial wird mit Standards von ZZ Top, Hermann Brood oder Rory Gallagher gemischt.
Gerade ist das neue Album „Here Comes Trouble“ erschienen und überzeugt mit 12 grandiosen Songs, wobei alle, bis auf einen (Roadhouse Blues / The Doors) aus der eigenen Feder stammen.
Ob auf Open-Air-Festivals, in großen oder kleinen Hallen, in Clubs oder bei Jazz- & Blues-Festivals, SMOKING WOLF zeigt immer mit großer Emotionalität die ganze Breite des Blues und Boogie. Blues-Rock, Boogie und erdige Südstaaten-Grooves at its best!

HÖRBIE SCHMIDT BAND (D)
1997 gründete Bandleader Hörbie Schmidt in Kiel die erste Musikschule in Deutschland mit dem Namen „Rock & Pop Schule“, um das Kulturgut Rock ‘n‘ Roll zu erhalten. Von einem Fachmagazin wurde diese „andere coole Schule“ 2013 zur „Musikschule des Jahres“ gewählt. Eine weitere bundesweite Auszeichnung erhielt der Gitarrist und Sänger mit der Löwenmähne für sein soziales Engagement im Projekt „Grenzen sind relativ / Musikunterricht für Hörgeschädigte“. Aus dem Lehrerkollegium der renommierten Schule hat der Dozent für Popmusik 2012 eine hochkarätige Band zusammengestellt. In den witzigen und lebendigen Texten geht es um die Höhen und Tiefen eines „Bluesman“ und einer „Blueswoman“. Die Lieder handeln von den alltäglichen Dingen des Lebens, bewegen sich in dem Spannungsfeld und in den Widersprüchen von Anspruch und Wirklichkeit, zwischen Sein und Schein und zwischen Illusion und Vision.
Vorgetragen und gesungen werden die Songs mit Lust, Liebe und Leidenschaft und häufig mit einem Lachen. Das Repertoire wird musikalisch traditionell bis modern gespielt, wobei Spielfreude, Klang und Präsenz die Band auszeichnen. Wie beeindruckend vielfältig Blues sein kann, zeigt das bunte und pulsierende Live-Programm der Hörbie Schmidt Band.
Das letzte Jahr war das bislang erfolgreichste Jahr für diese noch junge Band. Gleich 9 (neun) Auszeichnungen räumten sie in 2014 ab!
Beim 32.Deutschen Rock- und Pop-Preis gingen gleich alle wichtigen Preise an die Band: Bestes Album + Beste Sängerin + Bester Sänger

1. Platz: Bester Album R'n'B (Hörbie Schmidt Band)
1. Platz: Bester Sänger R'n'B (Hörbie Schmidt)
1. Platz: Beste Sängerin R'n'B (Kirsten Alice Nordhofen)
1. Platz: Bester Keyboarder (Sven Selle)
2. Platz: Beste Band R'n'B
2. Platz: Bester Song R'n'B
3. Platz: Bester Bassist (Dimitar Bonev)
3. Platz Beste Sängerin Pop (Kirsten Alice Nordhofen)

Hinzu kommt der 1. Platz von der Deutschen Popstiftung mit dem Kulturpreis für die Beste Musikschule (Rock & Pop) Deutschlands an Hörbie Schmidt als Inhaber und Leiter der Kieler „Rock & Pop Schule“.

Karten für dieses großartige Festival gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, über CTS-Eventim und Ticketmaster. Auf Grund der wachsenden Nachfrage, wird es auch wieder Steh- und Sitzplätze geben.

Ticket-Hotline 0451 / 58 24 91 43

und im Internet über www.german-concerts.de


----------------------------------------------


Weitere Infos


Werbung:


Wir bei....








Blog Archiv: