News Blog Lübeck - Nachrichten




Kommunales Finanzvermögen bei gut 3,5 Mrd. Euro – mehr als ein Zehntel entfällt auf Lübeck

Autor: CIS am 13.08.2015

Statistik

Das Finanzvermögen der Kernhaushalte der schleswig-holsteinischen Gemeinden und Gemeindeverbände hat zum 31.12.2014 3,53 Mrd. Euro betragen. Gegenüber 2013 bedeutet dies eine Zunahme um 44 Mio. Euro oder 1,3 Prozent, so das Statistikamt Nord. Dieser Zuwachs beruht im Wesentlichen auf den angestiegenen Posten „Bargeld und Einlagen“ um 79 Mio. Euro sowie der „Ausleihungen“ um 47 Mio. Euro. Die „sonstigen Forderungen“ wie ausstehende Gelder aus Gebühren, Beiträgen und Steuern gingen um 89 Mio. Euro zurück.

Foto: Tim Reckmann  / pixelio.de

Rein rechnerisch entfielen Ende 2014 auf jede Einwohnerin und jeden Einwohner Schleswig-Holsteins kommunale Finanzaktiva gegenüber dem nicht öffentlichen und öffentlichen Bereich in Höhe von 1 250 Euro. Zum Vergleich: Die entsprechend abgegrenzten Pro-Kopf-Schulden lagen bei 1 435 Euro. Ähnlich wie bei den Schulden weisen auch bei den Finanzaktiva größere Kommunen in der Regel höhere absolute Werte aus.

So meldete die Hansestadt Lübeck mit 386 Mio. Euro das höchste Finanz-vermögen aller schleswig-holsteinischen Kommunen, gefolgt von Flensburg mit 198 Mio. Euro und der Landeshauptstadt Kiel mit 184 Mio. Euro. An vierter Stelle lag die ebenfalls kreisfreie Stadt Neumünster. Bei den kreisan-gehörigen Gemeinden wies lediglich Norderstedt mit 128 Mio. Euro einen über 100 Mio. Euro liegenden Wert aus. Es folgen Geesthacht und Itzehoe mit jeweils 49 Mio. Euro sowie Husum und Sylt mit 41 bzw. 40 Mio. Euro.

Betrachtet man die Pro-Kopf-Werte, so haben insgesamt acht Gemeinden Finanzaktiva die höher sind als 10 000 Euro je Einwohnerin bzw. Einwohner. Dabei handelt es sich um eher kleinere Gemeinden. Der höchste Wert errechnet sich für Büttel mit knapp 320 000 Euro, gefolgt von Friedrich-Wilhelm-Lübke-Koog mit gut 24 000 Euro und Reußenköge mit knapp 19 000 Euro. Für die vier kreisfreien Städte ergeben sich unterschiedliche Werte: Flensburg hatte mit 2 350 Euro den höchsten Pro-Kopf-Wert, die Landeshauptstadt Kiel mit 761 Euro den niedrigsten.

Statistikamt Nord


----------------------------------------------




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:



Weitere Infos


Werbung:


Wir bei....








Blog Archiv: