News Blog Lübeck - Nachrichten




Schüler gestalten neue Präsentation des Buddenbrook-Hauses

Lübecker Museen

Der Beginn des deutschlandweit einzigartigen Ausstellungs- und Bildungsprojekts „Literatur als Ereignis. Die Manns und wir“ wurde am Dienstag in Lübeck vorgestellt. Das Programm wird durch die Commerzbank-Stiftung ermöglicht. Das Buddenbrookhaus wird jährlich von vielen Schulklassen besucht.

Was interessiert diese Jugendlichen besonders? Und auf welche Weise sollten Themen präsentiert werden, um sie anzusprechen? Im Rahmen der Um- und Neugestaltung des Buddenbrookhauses kooperiert das Museum mit der Lübecker Grund- und Gemeinschaftsschule St. Jürgen, deren neuer elfter Jahrgang eingeladen ist, die Perspektiven und Bedürfnisse von Jugendlichen in die Neukonzeption der Ausstellung einzubringen und damit diese brennenden Fragen zu beantworten. „Im Sinne aktiver Teilhabe werden die Schülerinnen und Schüler zu einem Teil des Ausstellungsteams", erklärt Prof. Dr. Hans Wißkirchen, leitender Direktor der Lübecker Museen.

„Sie sind aufgefordert, ihre eigene Sicht auf die Dinge kreativ umzusetzen."

Dass Schülerinnen und Schüler in einem Literaturmuseum Inhalte einer Dauerausstellung planen, organisieren, realisieren und verwalten und so zu Kuratoren werden, ist außergewöhnlich. In Lübeck wird es zukünftig genau so praktiziert. In dem auf zwei Jahre angelegten und von der Commerzbank-Stiftung geförderten Projekt „Literatur als Ereignis.

Die Manns und wir" werden sie von der Projektkoordinatorin Ann Luise Kynast auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe vorbereitet betreut. „Uns begeistert an diesem Projekt, dass „das Buddenbrookhaus Jugendliche nicht nur als Zielgruppe für eine bereits vorhandene Ausstellung gewinnen will, sondern diese aktiv einbezogen werden in die kuratorische Gestaltung des Museums, um ihre Interessen und Perspektiven auf das Thema einzubringen.

Damit wird nicht nur Kulturelle Bildung und Kulturvermittlung von Anfang an konzeptionell einbezogen, sondern das Museum zeigt Mut zur Veränderung“, begründet Prof. Dr. Birgit Mandel, Kuratoriumsmitglied der Commerzbank-Stiftung, die Förderung des Projekts .Ziel des Projekts ist es, die Ansprüche, die Jugendliche an eine neue Dauerausstellung haben, zu erkennen, zu formulieren und sie in der professionellen Konzeption schließlich bestmöglich zu berücksichtigen.

Erstmals engagieren sich damit Jugendliche, um eine Dauerausstellung langfristig in einem namhaften Ausstellungshaus in Deutschland zu etablieren und damit das System Museum neu zu interpretieren und zu prägen. „Wenn die Jugendlichen von ‚ihrer' Ausstellung schwärmen, ist das Projektziel erreicht", sagt Dr. Birte Lipinski, Leiterin des Buddenbrookhauses. „Denn dann ist das Buddenbrookhaus auch für die jüngere Generation ein Ort, an dem sie sich wiederfindet und mit dem sie sich gern auseinandersetzt."

Die Beiträge der Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ersten Projektjahres werden in der Laborausstellung „Fremde Heimat. Die Manns, das Exil und die deutsche Kultur" präsentiert. Diese Ausstellung wird im Juni 2016 eröffnet.

Presse Lübecker Museen


Schlagworte:
buddenbrook haus

----------------------------------------------




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:



Weitere Infos


Werbung:


Wir bei....








Blog Archiv: