News Blog Lübeck - Nachrichten




Professor Winfried Stöcker kauft den Lübecker Flughafen

Autor: Horst Schinzel am 13.06.2016

Flughafen

(Von Horst Schinzel) - Die Spatzen pfeifen es von den Lübecker Dächern: Am Montagnachmittag wird der Verlauf des Flughafens Lübeck noteriell beglaubigt. Anschließend wollen der Insolvenzverwalter und der neue Käufer die Pläne für den Weiterbetrieb des Flughafens vorstellen. Käufer ist der Unternehmer Professor Wnfried Stöcker. Chef von EuroImmun.

Foto: pixabay.com / unsplash

Der bisherige Betreiber, die PuRen Germany GmbH hatte den Flughafen am 1. August 2014 übernommen und Ende September einen Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens gestellt. Das Unternehmen hat nach Angaben der Geschäftsführung innerhalb von rund 13 Monaten neun Millionen Euro für den Flughafenbetrieb ausgegeben. Zuvor war als Betreiber bereits die Yasmina GmbH in Insolvenz gegangen.

Stöckers Unternehmen grenzt an das Flughafengelände. Am Nachmittag soll mitgeteilt werden, wie der Flughafen Lübeck weiter geführt werden soll.

Die Nachricht kommt nicht überraschend. SPD-Fraktionschef Jan Lindenau hatte bereits am Freitag über Facebook bestätigt, dass am Monat der Kaufvertrag für den Flughafen erfolgen wird. Zuvor hatte die Stadt eine Pressekonferenz für Montagnachmittag angekündigt, aber darum gebeten, die Informationen erst am Montagnachmittag nach Vertragsunterzeichnung zu veröffentlichen.

Der verkehrspolitische Sprecher der CDU-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag, Hans-Jörn Arp, begrüßt die Übernahme durch Prof. Stöcker: "In der Region verankerte Unternehmer gehen mit einem ganz anderen Interesse und viel mehr Hintergrundwissen an so etwas heran, als internationale Investmentgruppen. Herr Stöcker ist ein erfahrener Unternehmer, der sicherlich weiß, was er tut."


----------------------------------------------


Weitere Infos


Werbung:


Wir bei....








Blog Archiv: