News Blog Lübeck - Nachrichten




Weihnachten 2014 in den Lübecker Museen

Autor: CIS / Stadt Lübeck am 29.10.2014

weihnachten

Ob es in den Lübecker Museen auch gebrannte Mandeln geben wird, ist uns unbekannt. Aber schöne Aktionen und Ausstellungen wird es geben. Und die Mandeln kann man sich dann ja vom nahen Weihnachtsmarkt in Lübeck mitnehmen.

Zur festlichsten Zeit des Jahres finden im Buddenbrookhaus, im Günter Grass-Haus und im Museumsquartier St. Annen zahlreiche stimmungsvolle Veranstaltungen statt. Hier ein Überblick über das Angebot.

Buddenbrookhaus: Für „Buddenbrooks“ erhielt der Schriftsteller Thomas Mann im Jahr 1929 den Literaturnobelpreis. Der Familienroman galt und gilt noch heute als Seelengeschichte des europäischen Bürgertums. Im Advent nimmt das Buddenbrookhaus in Lübeck das Werk auf besondere Weise in den Blick. Ab dem 29. November 2014 heißt es in dem berühmten Literaturmuseum in der Mengstraße „Weihnachten bei Buddenbrooks“. Nach Kaffee, Gebäck und einer Lesung aus dem Weihnachtskapitel der „Buddenbrooks“ lernen die Gäste die weihnachtlich gestaltete Beletage des Hauses kennen, das einst die Großmutter von Thomas Mann bewohnte. Danach steht ein Spaziergang zu den verschiedenen Schauplätzen des Romans auf dem Programm. Er führt durch die vorweihnachtlich geschmückten Straßen der Altstadt. Zum stimmungsvollen Ausklang gibt es ein kalt-warmes Buffet im Adlersaal des Wiener Caféhauses.

Die Veranstaltung beginnt um 17.30 Uhr und klingt gegen 22 Uhr bei einem Glas Rotspon aus. Preis: 76,40 Euro pro Person. Weitere feste Termine: 6. 12.,13. 12., 20. 12. Das Angebot kann für größere Besuchergruppen exklusiv auch zu anderen Terminen gebucht werden. Online-Ticket-Verkauf unter www.luebeck-ticket.de. Fragen und Buchungswünsche per Mail an weihnachten@buddenbrookhaus.de. Telefonische Auskunft unter: (0451) 122-4243.

Ein weiterer Höhepunkt der Vorweihnachtszeit ist eine Veranstaltung in der Marienkirche, in der Heinrich und Thomas Mann - der Familientradition folgend – im Jahr 1875 getauft wurden. Am Montag, 22. Dezember, liest Rezitator Jan Bovensiepen in der Kirche das Weihnachtskapitel aus Thomas Manns Roman „Buddenbrooks“, die Lübecker Knabenkantorei singt Stücke, die im Roman erwähnt werden. Eine wunderbare Veranstaltung für jeden Lübeck-Liebhaber. Beginn ist um 19 Uhr. Preis pro Person: 12 Euro / 8 Euro. Kartenreservierungen werden ab sofort unter der Telefonnummer (0451) 122-4190 oder 122-4240 entgegen genommen.

Das Weihnachtscafé im historischen Gewölbekeller des Buddenbrookhauses gilt noch als Geheimtipp. Es ist an allen Adventswochenenden (Sonnabend und Sonntag von 14 bis 18 Uhr) geöffnet. Dort kann man – fernab der Hektik der Stadt - feinen Braunen Kuchen, Plumcake, Baisers und den traditionellen Bischof (Rotwein mit Orangenschalen) genießen, den es bei den Buddenbrooks zu Weihnachten gab. Wenn man mag, kann man anschließend noch einen Blick in die Ausstellung werfen. Der Cafébesuch verpflichtet aber nicht zum Lösen einer Eintrittskarte für das Museum. Wer in der größeren Gruppe kommen möchte, kann Plätze im Café reservieren unter der Rufnummer (0451) 2969895.

An allen Sonntagen im Advent (30. 11., 7. 12., 14. 12., 21. 12.) und am Sonntag 28. 12. bietet das Literaturmuseum die Themenführung „Schon war es Weihnacht draußen in der Stadt“ an. Diese rund 90-minütigen Spaziergänge mit Heide Aumann führen durch die weihnachtliche Altstadt, unter anderem zu den Drehorten der Buddenbrookverfilmung. Beginn ist jeweils um 11 Uhr. Preis: 10 Euro. Der Spaziergang kann zu anderen Zeiten individuell gebucht werden.

Vormerken sollte man einen Termin zum Jahreswechsel: Am Dienstag, 30. Dezember, gibt es um 11 Uhr den „Jahresausklang bei Buddenbrooks“. Heide Aumann führt durch die Ausstellung, lädt zum Spaziergang ein und bittet anschließend zum Prosecco-Empfang. Preis: 10 Euro.

Museumsquartier: Am Mittwoch, 3. Dezember, steht der beliebte MuseumsStammtisch im St. Annen-Museum im Museumsquartier ganz im Zeichen der Weihnachtszeit. Er beginnt um 15 Uhr und trägt den Titel „Weihnachten in Kirche, Küche, Kinderzimmer“. Teilnahme: 10 Euro. Das St. Annen-Museum verfügt über eine wunderbare Spielzeugsammlung. Der FamilienSonntag am 7. Dezember ab 14 Uhr beschäftigt sich mit dem Thema „Spielzeug gestern & heute“ und vergleicht historische Ausstellungsstücke mit modernen Spielsachen. Anschließend können Kinder und Eltern eigenes Spielzeug aus Recyclingmaterial herstellen und natürlich mit nach Hause nehmen. Das museumspädagogische Angebot richtet sich an Familien mit Kindern ab 6 Jahren. Die Teilnahme kostet für einen Erwachsenen und Kinder 12 Euro, für zwei Erwachsene und Kinder 15 Euro. Das Museumsquartier bittet um telefonische Anmeldung unter (0451) 122-4273 oder per Mail an julia.bock@luebeck.de.

Am Sonntag, 14. Dezember, gibt es um 11.30 Uhr eine Führung durch das St. Annen- Museum mit seinen kostbaren mittelalterlichen Exponaten. Unter dem Titel „Es begab sich aber zu der Zeit...“ beleuchtet Christa Hartmann Weihnachten und Weihnachtliches in der Ausstellung. Am Sonntag, 28. Dezember, um 15 Uhr stehen noch einmal die mittelalterlichen Altäre im Mittelpunkt einer Führung. Die Teilnahme kostet jeweils 10 Euro, ermäßigt 7 Euro.

Günter-Grass-Haus: Eine ungewöhnliche vorweihnachtliche Veranstaltung hat das Günter Grass-Haus in Lübeck initiiert. Am Donnerstag, 4. Dezember, liest der Schauspieler Andreas Hutzel in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Lübeck Weihnachtsgeschichten der Kinder- und Jugendbuchautorin Cornelia Funke. Die Lesung gehört zum Rahmenprogramm der Cornelia Funke-Ausstellung, die derzeit im Museum in der Glockengießerstraße zu sehen ist. Wer dabei sein möchte, muss mindestens 16 Jahre alt sein und sich bis zum 27. November unter der Telefonnummer (0451) 122-4230 anmelden. Beginn ist um 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Adresse: JVA, Marliring 41, Lübeck. Einlass in die JVA nur gegen Vorlage des Personalausweises.

Informationen zu allen Veranstaltungen auch im Internet. http://www.die-luebecker-museen.de

Adressen: Buddenbrookhaus, Mengstraße 4, Lübeck; Günter Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, Lübeck; Museumsquartier / St. Annen-Museum, St. Annen-Straße 15, Lübeck


----------------------------------------------




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:



Weitere Infos


Werbung:


Wir bei....








Blog Archiv: