News Blog Lübeck - Nachrichten




Lübeck: St. Annen lädt zum Klostertag

Autor: CIS am 29.07.2016

st. annen

Im Rahmen der Sommeraktion „Verborgene Paradiese“ zeigen sich die Lübecker Museen in diesem Sommer von ihrer grünen Seite und präsentieren ihre schönen Gärten. Das Museumsquartier St. Annen bietet hinter seinen dicken Klostermauern magische Orte mit duftenden Heilkräutern und blühenden Blumen.

Foto Thorsten Wulf

Sowohl der Puppenhof mit seinen Sandsteinfiguren, die einst auf der Puppenbrücke vor dem Holstentor gestanden haben, als auch der Kreuzhof des ehemaligen Klosters St. Annen mit seinen Mitmach-Hochbeeten laden zum Entspannen und Genießen ein. 120 laufende Meter Erdreich hat die Vorsitzende des Grünen Kreises e.V., Gundel Granow, mit Unterstützung von Schülern der Emil-Possehl- Schule dort ehrenamtlich durchgearbeitet und mit 830 Pflanzen bestückt: „Es ist kaum zu fassen, mit welchem Engagement der Grüne Kreis, insbesondere seine Vorsitzende, zu diesem Sommerprojekt „Verborgene Paradiese“ beigetragen hat! Die Hansestadt Lübeck unddas Museumsquartier St. Annen können gar nicht dankbar genug sein für diese freiwillige Leistung zum Nutzen der Museumsbesucher“, so Dr. Bettina Zöller-Stock, Leiterin des St. Annen-Museums.

„Ab ins Kloster!“ hieß es vor 500 Jahren für die unverheirateten Töchter Lübecker Kaufleute. Ihr Zuhause wurde das neu gegründete St. Annen-Kloster, das fortan eine wechselvolle Geschichte erlebte und seit nunmehr 100 Jahren Museum ist. Am kommenden Sonntag, 31. Juli, steht auch das große Gartenfest im St. Annen-Museum unter dem Motto „Ab ins Kloster!“ an. Das Haus bietet von 10 bis 17 Uhr ein vielfältiges Programm.

Das Programm:
Führung durch die Ausstellung „Sehnsuchtsfels Mallorca“ 10 bis 11 Uhr
Mallorca: Der Deutschen liebste Insel liegt für Ostsee-Touristen und Daheimgebliebene in diesem Sommer mitten in Lübeck. Die neue Ausstellung Sehnsuchtsfels Mallorca, die seit 19. Juni in der Kunsthalle St. Annen im Museumsquartier in Lübeck zu sehen ist, zeigt brillanteMallorca-Aufnahmen der Fotografin Anja Doehring. Die Fotografien – überwiegend Schwarz- Weiß-Bilder - werden begleitet durch Texte der Autorin Charlotte Kerner. Die Führung stellt den Theologen und Mystiker Ramon Llull in den Mittelpunkt, die prägende Figur im Geistesleben der Insel.

Herstellung von Orangensaft aus mallorquinischen Orangen 12.30 bis 13 Uhr
Das mallorquinische Urlaubsgefühl gibt es nicht nur in der Ausstellung, sondern auch im Klostergarten mit frisch gepressten Saft aus mallorquinischen Orangen.

Handlesen mit Bärbel Brauchle-Hiestermann und Marianne Rühmland-Pfeiffer, 10 bis 13 Uhr UND 15 bis 17 Uhr im Raum der Klugen und Törichten Jungfrauen (Raum 3)
Die Handlesekunst ist fast so alt, wie die Menschheit selbst. Der Wunsch des Menschen, sein Schicksal vorhersagen zu können oder mehr über sich und dem eigenen Naturell zu erfahren, ist bereits seit dem klassischen Altertum bekannt. Entdecken Sie, was Ihre Handlinien Ihnen offenbaren!

Kräuterworkshop mit Susanne Mohr, 10.30 bis 12.30 Uhr
Gemeinsam mit Susanne Mohr können Familien mit ihren Kindern kreativ werden und eigene Riechsäckchen und Zahnputzpulver herstellen.

Architekturführung
mit Cornelia Nicolai, 11 bis 12 Uhr UND 15 bis 16 Uhr
Bei der Architekturführung widmet sich Cornelia Nicolai dem alten Klosterbau und zeigt den Teilnehmern die Umstrukturierungen und Umnutzungen des ehemaligen Klosters bis hin zum Neubau der Kunsthalle St. Annen.

Musik
Schola Gregoriana des Mariendoms Hamburg, 14 bis 14.30 Uhr UND 16.30 bis 17 Uhr Im Kreuzgang
Mit den geistlichen Gesängen des Mittelalters, die in allen Klöstern Europas von den Ordensleuten zu den Stundengebeten einstimmig vorgetragen wurden, stimmt dieser Chor die Besucher auf die Zeit der Entstehung des St. Annen-Klosters ein.

Vortrag | „Kräuter in unserer Ernährung" mit Gundel Granow vom Grünen Kreis Lübeck e.V., 14.45 bis 15.30 Uhr
Kräuter und Gewürze bieten in der Ernährung nicht nur geschmackliche Abwechslung, sondern versorgen den Körper auch mit zahlreichen Inhaltsstoffen, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Bei einem Vortrag berichtet Gundel Granow über die positiven Eigenschaften von Kräutern.

Aktiv sein mit Ingrid Thodt vom Grünen Kreis Lübeck e.V., 15.30 bis 17 Uhr
Anlegen einer Kräuterspirale im Kreuzhof mit den Besuchern

Kosten für den Tag: 7 Euro für Erwachsene, 2,50 Euro für Kinder. Alle Ausstellungen des Museums können besucht werden.

Presse Lübecker Museen


----------------------------------------------


Weitere Infos


Werbung:


Wir bei....








Blog Archiv: