News Blog Lübeck - Nachrichten




Wir machen es uns schön - 2. #HanseKulturFestival in Lübeck

Autor: Klaus Mittelstädt am 02.06.2018

Hansekultur

Die Hansestadt Lübeck lädt nach der erfolgreichen Premiere 2016 im Seefahrerviertel im Rahmen des Stadtjubiläums „875 Jahre Lübeck“ zum 2. #HanseKulturFestival rund um St. Aegidien ein. Vom 08. bis 10. Juni wird ein buntes Programm von Lübeckern für Lübecker geboten, welches das historische Wohnviertel lebendig in Szene setzt und in eine farbenfrohe Kulisse für Kunst und Kultur verwandelt. Gänge und Höfe werden zur Bühne, Gärten und Häuser der Altstadtbewohner laden zum Kennenlernen lübscher Gastfreundschaft ein. Zur Eröffnung wird am Freitagabend um 22.30 Uhr ein Seefeuerwerk auf dem Krähenteich stattfinden. Das Programmheft mit rund 300 Einzelveranstaltungen ist ab sofort kostenlos erhältlich.

Foto: Klaus Mittelstädt

Auf dem dreitägigen Festivalprogramm stehen die Themenbereiche Musik, Theater und Straßenkunst, Mode, Tanz, Kunst und Ausstellungen, Literatur, Wissen, Kulinarisches, Ruheoasen und Straßenfeste sowie viele Aktionen für Kinder vom Lüttbecker Kinderfest bis zum Geschichtserlebnisraum. Besonderes Augenmerk liegt auf den historischen Gängen und Höfen, in denen kleine und feine Kulturmomente inszeniert werden. Wer also gerne einen Blick in die verwunschene Gangwelt der Altstadt werfen möchte, kann dort während des Festivals beim „LübeckSalon“ interessanten Geschichten oder kleinen Konzerten lauschen, die verwinkelten Hinterhöfe erkunden und Lübeck ganz neu entdecken.

 

„Ich freue mich auf drei erlebnisreiche Tage, die unser diesjähriges Stadtjubiläum „875 Jahre Lübeck“ mit viel Lebensfreude, Ideenreichtum und Heimatgefühl in Szene setzen. Diese offene Stadtkultur liegt mir sehr am Herzen und ich freue mich, dass das HanseKulturFestival nun schon zum zweiten Mal von Lübeckerinnen und Lübeckern mit viel Kreativität und Herzblut für die Bürgerinnen und Bürger sowie die Gäste unserer Stadt organisiert wird,“ erklärt Lübecks Bürgermeister Jan Lindenau. „Mein Dank gilt allen, die sich an diesem Bürgerfest aktiv beteiligt und die Chance genutzt haben, ihr eigenes Wohnviertel von seiner schönsten Seite zu zeigen, Türen zu öffnen und sich als Gastgeber in der Gemeinschaft zu engagieren.“


Kathrin Weiher, Senatorin für Kultur und Bildung der Hansestadt Lübeck, ist ebenfalls von dem Konzept und dem Engagement der Lübecker begeistert: „Lübecks Kultur istanspruchsvoll, kreativ und vielfältig, das beweist das Programm des HanseKulturFestivals auf ganz besondere Weise. Sie werden begeistert sein von den vielen kleinen und liebevoll gestalteten Veranstaltungsmomenten und der Vielzahl der Kulturschaffenden, die sich mit tollen Ideen und großer Freude beteiligen. Jeder kann mitmachen und das Aegidienviertel gemeinsam mit seinen Nachbarn, Freunden und Gästen in eine einzige große Bühne verwandeln. Lübeck feiert, feiern Sie mit!“ 


Christian Martin Lukas, Geschäftsführer der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH, ergänzt: „Wir haben das HanseKulturFestival vor zwei Jahren im Seefahrerviertel rund um St. Jakobi erfolgreich aus der Taufe gehoben und ich freue mich, dass wir dieses innovative Veranstaltungsformat nun erneut umsetzen können. Auch im Aegidienviertel wird es keine großen Bühnen und austauschbare Wurstbuden und Bierstände geben. Wir möchten unter dem Motto „Klein und fein“ zu echter Begegnung, Phantasie, Herzlichkeit und Bürgernähe einladen. Wir machen es uns schön! Und vor allem machen wir es nicht allein, sondern stellen als Gemeinschaft im historischen Aegidienviertel ein tolles Fest auf die Beine. Besonders danken möchte ich neben unseren Programmpartnern und Akteuren an dieser Stelle den veranstaltungsrelevanten Bereichen der Hansestadt Lübeck, die uns tatkräftig bei der Planung und Organisation unterstützt haben.“


Wer hinter die Kulissen von Lübecks Kultur schauen möchte, ist im Museumsquartier St. Annen, in den Ateliers und Galerien des Viertels sowie in den angrenzenden Gärten und im Brömsen-Palais herzlich willkommen. Das Museumsquartier St. Annen bietet das gesamte Wochenende freien Eintritt und lädt u.a. zu einer Modenschau in der St.-Annen-Straße und einer Prosecco-Führung durch die Ausstellung „Chanel, Dior, Pucci… Modemythen der 50er bis 70er Jahre“ ein. Das Musikprogramm des Festivals reicht von Lübecker Bands auf „Schlumachers Singer-Songwriterbühne“ über „Live am Teich“ im Altstadtbad Krähenteich bis hin zum eindrucksvollen Klangviertel Aegidien. Hier gibt es außergewöhnliche musikalische Sternstunden z.B. mit Kammermusik in der Geigenbauwerkstatt, plattdeutsche Lieder im Aegidienhof, Livemusik im neuen Kulturcafé Sofa, Jazz zum Grillen im Pastoratsgarten und „Schwof im Hinterhof“ in der Stavenstraße mit heißem Reggae-Beat zu erleben.

 

Auf dem Kulinarikplatz in der Krähenstraße gibt es beim FairBioRegional-Point, dem Gemeinschaftsstand rund um den Verein Lübecker Köche und verschiedenen Lübecker Traditionsanbietern leckere regionale Produkte zu verkosten. Die Restaurants und Cafés im Viertel sorgen für gastronomische Vielfalt. Führungen, Zauberei, Comedy und Straßenkunst auf der Kleinkunstbühne „Johannes und Julius“, Aktionen im Aegidienhof, ein Gottesdienst in St. Aegidien, Lesungen im Hinterhaus und ein wahres Füllhorn an weiteren Veranstaltungen machen das HanseKulturFestival zu einem ganz besonderen Kulturerlebnis. Den Schlusspunkt des Festivals setzt am Sonntagabend das Theater Combinale mit der beliebten Grölgruppe im Altstadtbad Krähenteich.


Das HanseKulturFestival garantiert völlig neue Einblicke und Impressionen, spannende Kulturmomente, herzliche Begegnungen und ein ganz besonderes Wochenende in Lübeck. Tipp: Verkaufsoffener Sonntag am 10. Juni unter dem Motto „Lübeck klingt zum HanseKulturFestival“. Das kostenlose Programmheft ist ab sofort in der Tourist-Information am Holstentorplatz und bei den Programmpartnern des Festivals erhältlich.


Veranstalter des HanseKulturFestivals ist die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) mit freundlicher Unterstützung der Hansestadt Lübeck. Infos unter www.HanseKulturFestival.de und während des Festivals am Info-Point der LTM in der Krähenstraße, Tel. 0451-88 99 70. Veranstaltungszeiten: Fr: 17–22 Uhr, Sa: 11–22 Uhr, So: 11–18 Uhr.+++


Unser besonderer Dank gilt allen Förderern und Sponsoren des Stadtjubiläums:

Possehl-Stiftung • Gemeinnützige Sparkassenstiftung zu Lübeck •  J. G. Niederegger GmbH & Co. KG • Sparkasse zu Lübeck AG • Richter Baustoffe GmbH & Co. KGaA • Rud. Baader GmbH + Co. KGJoh. Wilh. von Eicken GmbH • Bruhn Spedition GmbH • EUROIMMUN Medizinische Labordiagnostika AG



----------------------------------------------




Weitere Infos


Werbung:


Wir bei....








Blog Archiv: