News Blog Lübeck - Nachrichten




Das Football-Fest der Superlative: Der Superbowl

Autor: CIS am 03.12.2014

Football

Nicht nur für die Fans der Lübeck Seals und Cougars, sondern auch für viele andere ist der Superbowl das Spiel der Spiele. Das Finale der American-Football-Profiliga wird auch wieder das sportliche Fernseh-Highlight des kommenden Jahres werden und die höchsten Fernsehquoten überhaupt erzielen. Kurz vor dem 49. Superbowl im Februar stellt sich auch dieses Mal wieder die Frage, was dieses Event und den Sport Football überhaupt so besonders macht.

Foto: imageworld24  / pixelio.de

Die Faszination Superbowl

Das Ereignis der Football-Freunde ist längst zum inoffiziellen nationalen Feiertag aufgestiegen. Auch in Lübeck finden viele Veranstaltungen rund um den Superbowl statt und gemeinsam mit Fans von Seals und Cougars lässt sich das Ereignis zelebrieren. Letztes Jahr gewannen die Seattle Seahawks ganz deutlich das Spiel gegen die Denver Broncos mit 43:8 und das Land war außer sich.

Der Superbowl ist ein Spektakel der großen Zahlen: Es geht bereits mit dem durchschnittlichen Preis der Eintrittskarte los, die ungefähr ein halbes Monatsgehalt eines normalen amerikanischen Arbeiters kostet. Rund 2500 Dollar kostet eine Eintrittskarte für das Megaevent.

Nicht nur für Besucher ist der Superbowl ein teures Vergnügen. Gerade durch die enorme Reichweite und die hohen Einschaltquoten liegen die Kosten für eine 30 Sekunden lange Werbeeinblendung bei rund 3,8 Millionen Dollar. Da ungefähr 150 Millionen Amerikaner das Spiel verfolgen, scheint es dennoch eine gute Investition zu sein. Neben dem Spiel wird natürlich auch enorm viel gewettet. Schätzungen zufolge stehen jedes Jahr beim Superbowl jeweils mehrere Milliarden Wett-Dollar auf dem Spiel. Auch hier in Deutschland wird gerne zum Megaspiel gewettet. Auf Online-Wettportalen wie www.digibet.com kann neben normalen Football-Spielen natürlich auch auf das Ergebnis des Superbowls gewettet werden.

Der ganze Medienrummel um das Ereignis hat natürlich ganz erhebliche kommerzielle Auswirkungen auf den Sport an sich. Pro Jahr erzielt die Liga inzwischen knapp zehn Milliarden Dollar Umsatz und ist damit absoluter Spitzenreiter. Von diesen Geldern stammt alleine die Hälfte aus dem Verkauf der Fernsehrechte. Anders als beispielsweise in der deutschen Fußball-Bundesliga wird dieses Geld unter den 32 Klubs gerecht verteilt. So entsteht kein Gefälle zwischen armen und reichen Klubs, sondern alle Vereine haben etwas vom Spektakel und jedes Jahr bleibt der Superbowl damit spannend. Alleine die Trophäe, die der Sieger beim Superbowl bekommt, die Vince-Lombardi-Trophy, wird jährlich von Tiffany angefertigt und hat einen Wert von 25.000 Dollar. Zu der Trophäe erhält das Siegerteam auch 150 Goldringe, die mit Diamanten verziert sind im Wert von jeweils 5.000 Dollar.

Nicht nur vor dem Fernseher ist das Interesse der Menschen groß. Auch außerhalb der Profiliga boomt der Sport und ungefähr drei Millionen amerikanische Teenager betreiben Football an den High Schools und Universitäten. Auch durch die Übertragung von College-Football-Spielen werden enorme Einnahmen durch Fernsehlizenzen generiert.

Neues zum Superbowl 2015

Einige Informationen zum 49. Superbowl sind bereits durchgesickert. Das Spiel findet voraussichtlich am 1. Februar 2015 im University of Phoenix Stadium in Glandale, Arizona, statt. Superstar Katy Perry ist bereits bestätigter Halbzeitshow-Act. Schon bei Übertragungen von amerikanischen College-Spielen alberte sie mit Corn-Dogs herum und sorgte für viel Trubel. Ob sie für ihren Auftritt in der Halbzeitpause bezahlt hat, so wie die NFL es zunächst angekündigt hatte, ist unbekannt.

luebeck-szene.de


Schlagworte:
Football, superbowl

----------------------------------------------


Weitere Infos


Werbung:


Wir bei....








Blog Archiv: