News Blog Lübeck - Nachrichten




Eine Abizeitung erstellen

Autor: WERBUNG am 09.07.2018

Musikschule

Wie bei vielen anderen umfangreichen Projekten ist auch bei einer Abizeitung die korrekte Planung überaus wichtig, aber auch das passende Design und der Inhalt müssen entsprechend im Vorhinein geplant werden.

Foto: Mario De Mattia

Die Planung der Abizeitung


Beginnen Sie möglichst früh an sich mit dem Komitee zu treffen. Am besten etwa zwölf bis vierzehn Monate vor Schulabschluss. Auch wenn das Motto noch nicht feststeht können Sie auf jeden Fall mit der Organisation anfangen. Bestimmen Sie die Ansprechpartner für jeden Bereich der Abizeitung sowie einen verbindlichen Zeitplan. Spätestens acht Wochen vor dem Erscheinen sollte die erste Version erstellt sein.


Allfällige Sponsoren helfen, die Abizeitung zu finanziell auf die Beine zu stellen. Kontaktieren Sie diese möglichst früh und bestimmen Sie genauestens, auf welche Art und Weise Sie Werbung für ein Unternehmen machen. Erwartet werden Angaben über die Größe der Anzeigen, die Kosten für Seiten im Inhalt und auf dem Cover, farbig oder schwarz-weiß.


Vor der Umsetzung ist es wesentlich, dass Sie die Arbeitsmedien bestimmen. Bestens geeignet für ein gutes Layout sind zum Beispiel Programme wie Adobe Indesign in Kombination mit Adobe Photoshop. Diese Programme sind überaus komplex, man sollte sich frühzeitig damit befassen und oder vielleicht professionelle Hilfe suchen. Etwas einfachere Programme sind zum Beispiel QuarkXPress. Mit diesem können Sie die Gestaltung des Layouts eigenständig übernehmen. Planen Sie stets auch eine gewisse Pufferzeit vor und nach wichtigen Terminen ein.

Design und Inhalt der Abizeitung


Zunächst sind die Grundfarben entscheidend. Diese Farben sollten sich voneinander abheben. Das Programm Adobe bietet zu diesem Zweck ein kostenloses Onlinetool. Die entsprechenden Aufwendungen können Sie beim Druck dadurch reduzieren, indem Sie manche Seiten schwarz-weiß entwerfen. Durchgehende Seitenelemente sollten immer schwarz-weiß gehalten werden.


Um auch ein einheitliches Erscheinungsbild zu bekommen, sollten Sie für die Überschriften und die Texte passende Schriftarten nutzen. Diese Regel kann auch unberücksichtigt bleiben, um zum Beispiel wichtige Seiten abzuheben und entsprechend zu betonen. Doch auch hier ist Kontinuität gefragt.


Die typischen Themen für eine Abizeitung sind: Allfällige Vorworte von Lehrern, den Schulleitern, Steckbriefe, Fahrtberichte, Abiwahlen und Zitate. Jedes dieser Themen kann dem Motto natürlich entsprechend angepasst werden.


Weiteres Wissenswerte zum Thema Abizeitung finden Sie nach einem Klick auf den folgenden Link: Abizeitung online drucken


Schlagworte:
abi zeitung

----------------------------------------------




Weitere Infos


Werbung:


Wir bei....








Blog Archiv: