News Blog Lübeck - Nachrichten




Koreaner gewinnt Maritim-Musikpreis

Autor: Horst Schinzel am 15.12.2014

Maritim

Von Horst Schinzel - Der 30-jährige Tenor Sunghyun Kim aus Südkorea, der an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg bei Prof. Carolyn Grace James studiert, hat nach einem ungewöhnlich hochklassigen Finale den Maritim Musikpreis 2014 (Oper, Operette, Oratorium, Lied) gewonnen.

Foto: Veranstalter

Die Preise (Gesamtdotierung 16.500 Euro) wurden am Sonnabendabend zum festlichen Abschluss der 15. Maritim Musikwoche im Konzertsaal des Maritim Seehotel in Timmendorfer Strand vergeben. Bei der Ehrung der Preisträger durfte der strahlende Gewinner insgesamt 5.500 Euro entgegen nehmen. Der langjährige Wettbewerbsleiter und Juryvorsitzende Rainer Wulff lobte die herausragende musikalische Leistung des 1. Preisträgers: "Sunghyun Kim verbindet eine brillante Gesangstechnik mit wunderbaren Klangfarben und großartiger Gestaltung. Ein Tenor, der aber auch mit dem Herzen singt!".

Der 2. Preis (1.000 Euro) ging an die jüngste Teilnehmerin des Wettbewerbs, die erst 23-jährige deutsch-italienische Mezzosopranistin Anna-Doris Capitelli. Sie studiert an der Hochschule für Musik, Theater und Medien in Hannover bei Prof. Sabine Ritterbusch und gewann außerdem einen mit 2.000 Euro dotierten Sonderpreis der Hamburger Franz-Wirth-Gedächtnis-Stiftung.

Der 3. Preis (je 500 Euro) wurde zweimal vergeben und zwar an die südafrikanische Sopranistin Caroline Nkwe (28), die an der Lübecker Musikhochschule (Prof. Franz-Josef Einhaus) studiert sowie an den polnischen Bariton Grzegorz Sobczak (27) von der Hochschule für Musik und Theater Rostock (Prof. Klaus Häger).

Der begehrte Publikumspreis (500 Euro) ging gleichfalls an einen Studenten aus Rostock, an den Tenor Karo Khachatryan (28) aus Armenien, der bei Prof. Waldemar Wild studiert.

Traditionell wird in diesem renommierten Wettbewerb, der alljährlich für Studierende der Hochschulen in Hamburg, Lübeck, Rostock und (erstmals) Hannover ausgeschrieben wird, zusätzlich die beste Klavierbegleitung prämiert. Den von der Oscar und Vera Ritter-Stiftung in Hamburg vergebenen Hauptpreis (2.500 Euro) gewann der 25-jährige Engländer Jamie Bergin, der in Hannover bei Prof. Lars Vogt studiert.

Der Wettbewerb um den Maritim Musikpreis ist seit 2000 Abschluss und Höhepunkt der alljährlichen Maritim Musikwoche, die unter der Künstlerischen Leitung des Ehrenpräsidenten der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Prof. Dr. Hermann Rauhe und von Pastor i.R. Wolf Dietmar Szepan (Senioren-Akademie Lübecker Bucht e.V.) steht.



Schlagworte:
Maritim Musikpreis

----------------------------------------------




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:



Weitere Infos


Werbung:


Wir bei....








Blog Archiv: