News Blog Lübeck - Nachrichten




Subtropisches Badeparadies im Ferienpark Weissenhäuser Strand startet wieder

Autor: CIS am 06.02.2015

Bade

Ab dem kommenden Wochenende (07./08. Februar 2015) können Gäste des Ferien- und Freizeitparks Weissenhäuser Strand das Subtropische Badeparadies wieder uneingeschränkt nutzen. Nach dem Absturz einer Metallhalterung aus der Deckenkonstruktion in ein Wasserbecken waren Teile der Anlage von der Geschäftsführung vorsorglich gesperrt worden. „Unmittelbar nach dem Vorfall vom 28. Oktober 2014 haben wir umfangreiche Untersuchungen eingeleitet, die nun erfolgreich abgeschlossen werden konnten“, sagt David Depenau, Geschäftsführer der Weissenhäuser Strand GmbH & Co. KG. Das herunterfallende Metallteil richtete damals keinen Schaden an.

 

Ausführlicher Untersuchungsbericht vorgelegt und Speziallegierung entwickelt

Eingehende Materialprüfungen der Schweißtechnischen Lehr- und Versuchsanstalt Nord GmbH (SLV Nord), einem Kompetenzzentrum der Handwerkskammer Hamburg, sind zu dem Ergebnis gekommen, dass mangelhaft ausgeführte Schweißarbeiten durch den seinerzeit beauftragten Dienstleisters ursächlich für den Materialbruch waren. Beim Aufbau und der späteren Erweiterung der Anlage haben die externen Monteure und Fachkräfte zudem einen Grundwerkstoff verwendet, der gar nicht für Schweißarbeiten freigegeben war.

 

In den zurückliegenden drei Monaten haben Statiker, Schwimmbadarchitekten und Metallbauer unter Berücksichtigung neuester Forschungsergebnisse, Normen und Richtlinien eine völlig neue Metallabhängung für die Rutschen konstruiert. Diese besteht u.a. aus zwei speziell entwickelten Metallbeschichtungen und wurde in den

vergangenen Wochen umfangreichen Tests unterzogen. Anfang Februar 2015 hat der Ferien- und Freizeitpark alle 23 Abhängungen der Schwimmbadrutschen auf die neue Technik umgestellt und diese nochmals durch Statiker eingehend prüfen lassen.

 

Sicherheit der Gäste und Mitarbeiter hat oberste Priorität

„Wir bedauern die Nutzungseinschränkungen, die unsere Gästen und Mitarbeiter in den zurückliegenden drei Monaten erdulden mussten. Aber bei der Sicherheit machen wir grundsätzlich keine Kompromisse“, so Geschäftsführer David Depenau weiter. Auch zukünftig wird die Weissenhäuser Strand GmbH & Co. KG erhebliche Summen in die vorausschauende Instandhaltung und sicherheitstechnische Optimierung ihrer Anlagen investieren. Pünktlich zum Valentinstag steht die größte Wasserspiellandschaft Deutschlands nun allen Urlaubern und Tagesgästen wieder uneingeschränkt zur Verfügung. Hierzu gehören auch die vier Rutschen mit einer Länge von bis zu 214 Metern und eine umfangreiche Saunalandschaft.

 

 

Presse:

David Depenau


----------------------------------------------




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:



Weitere Infos


Werbung:


Wir bei....








Blog Archiv: