News Blog Lübeck - Nachrichten




Lübeck: KUNST am KAI geht in die zweite Spielzeit

Autor: Horst Schinzel am 04.03.2015

Tribühne

Das Musikfestival im Hafenschuppen C geht im Sommer in die zweite Runde mit einer neu komponierten Oper für junge Menschen und weiteren Veranstaltungen. Das Musikfestival KUNST am KAI findet in diesem Jahr seine Fortsetzung mit zahlreichen Veranstaltungen und der neuen Oper„ König Artus“ für junge Menschen. Im letzten Sommer startete es als Pilotprojekt im Hafenschuppen C mit einem neuen Veranstaltungsort für Musiktheater auf der nördlichen Wallhalbinsel Lübecks. Die Produktionen „Störtebeker“ und „Die Schöpfung“ mit insgesamt 6 Vorstellungen wurden von mehr als 2500 Zuschauern mit großer Begeisterung aufgenommen.


Foto: Die Spielstätte im Schuppen C

Der Erfolg beflügelt und so ist für 2015 ein erweitertes Festivalprogramm mit mehr als 12 Veranstaltungen geplant. Für die umfangreiche Basisarbeit des Festivals hat sich ein Verein Kunst am Kai e.V. gegründet und unterstützt die Idee im organisatorischen und künstlerischen Bereich.


Das Konzept

Die kreative Nutzung des historischen Ortes und die zeitgenössische Umsetzung auch von traditioneller Musik sind die künstlerischen Ziele des Festivals KUNST am KAI.

Dazu sollen vor allem die nachwachsende Generation und viele Bürger in die kulturelle Landschaft Lübecks einbezogen werden.


Der Spielort

Der ehemalige Kaispeicher mit seiner großartigen Holzarchitektur eignet sich aufgrund seiner Raumhöhe und Akustik besonders für die theatrale Einbindung in musikalische Ideen. In der ca. 2000 qm großen Halle wird eine Tribünenanlage für 500 Zuschauer und eine Bühne mit verschiedenen Elementen für Chor- und Orchester eingebaut. Ein großzügiges Foyer mit einem Café bietet bis zu 200 Zuschauern vor einer kleinen Bühne Platz.


Die Leitung

Die Musikerin Gabriele Pott initiierte das Festival 2014 nach langjähriger Erfahrung als Chorleiterin und Dirigentin an verschiedenen deutschen Opernhäusern und Festivals. Für den Sommer 2015 hat sie wieder einen neuen Spielplan entwickelt, der für die Besonderheit und Qualität des Festivals steht und für den sie mit ihrem persönlichen und künstlerischen Einsatz als musikalische Leiterin und Komponistin zeichnet.


Der Verein

Auf Initiative vieler begeisterter Mitwirkender, engagierter Bürger und Gabriele Pott ist am 4. Februar 2015 der Verein KUNST am KAI e.V. mit Sitz in Lübeck gegründet worden.

Der gemeinnützige Verein hat sich zum Ziel gesetzt, Kulturveranstaltungen und -einrichtungen in den Hafenschuppen und den sich dort neu erschließenden Kulturraum am Hafen zu fördern.

„Diese Aufgabe, insbesondere die musikalische Ansprache von Kindern und Jugendlichen und der sinnstiftende Beitrag zum kulturellen Leben in Lübeck, liegt den Mitgliedern sehr am Herzen“, betont der Vereinsvorsitzende Eckhard Hellmich, Lübeck. „Kinder und Jugendliche werden durch das Konzept von Gabriele Pott auf spielerische Weise an musikalische Welten der Oper herangeführt.“

 


Künstlerisches Programm 2015

ERÖFFNUNGSKONZERT Sa. 8. August 2015– 19 Uhr

Das Musikfestival startet mit einem Eröffnungskonzert am Sa., den 8. Aug. um 19 Uhr.

Die Solisten des Festivals stellen sich mit einem spritzigen und ungewöhnlichen Musikprogramm vor und finden sich zu neuen Musikerensembles zusammen. Von Klassik bis Jazz wird alles vertreten sein und einen ersten Eindruck in die wieder neu ausgestatteten Hallen des Hafenschuppens geben.



KÖNIG ARTUS – Oper für junge Menschen

Fr. 27./ Sa. 28./ So. 29. August und Sa. 4./ So. 5. September jeweils 16 Uhr

Schulvorstellung am 3. Sept. um 10.30 Uhr

Mit der neu komponierten Oper für junge Menschen KÖNIG ARTUS von Gabriele Pott geht das erfolgreiche Kinder- und Jugendprojekt von letztem Jahr in die zweite Runde. Mit großen Chören, Arien und klangvollen Instrumentalsätzen wird die klassische und gleichzeitig immer noch aktuelle Geschichte des König Artus neu belebt, der mit seinem Schwert Excalibur und seinen Rittern der Tafelrunde Frieden in ein zerstrittenes Reich bringen will.

40 Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren alt werden neben Solisten und Orchester wieder mit auf der Bühne stehen und künstlerisch gefordert werden. In einem dafür ausgeschriebenen Jugendcamp werden die Kinder mit Gesang, Tanz und Schauspiel auf die bühnenspezifischen Aufgaben vorbereitet und sind beim Entstehungsprozess der Oper hautnah dabei.

In begleitenden Workshops können sich groß und klein an der Herstellung des Bühnenbildes und Requisiten beteiligen und am Ende werden 6 Vorstellungen gemeinsam vor Publikum bestritten, eine erlebnisreiche Aufführung für die ganze Familie!



CARL ORFF: CARMINA BURANA

Szenisches Chorkonzert mit der Lübecker Singakademie

Sa./ So. 12. / 13. September jeweils 19 Uhr

Die Inszenierung der Kantate CARMINA BURANA von Carl Orff setzt andere Akzente im Hafenschuppen-Festival. Der neue Veranstaltungsraum erlebt ein Feuerwerk für alle Sinne und bietet ein großartiges Klangerlebnis!

Ein eindrucksvolles Aufgebot von Mitwirkenden wie Orchester, Solisten, Tänzern und der Lübecker Singakademie als großem Chor gestaltet das bekannte klassische Chorwerk impulsiv und lebendig. Die musikalische Erzählung der Kantate wird mit Bildern, Tanz und Licht szenisch nachempfunden und aufwendig gestaltet. In der überregionalen Ausschreibung als Mitsingkonzert sollen weitere Chorsänger eingebunden und die Erfahrungen des großen Mitsingkonzerts vom ELIAS 2013 in den Hafenschuppen eingebracht werden. Außerdem ist eine Zusammenarbeit mit Schulen und Institutionen der Region angestrebt.


BLAUE STUNDE – Kammerkonzerte, Lesungen und Kleinformate

Termine: nach Absprache jeweils um 20 Uhr

Neu in diesem Jahr ist das die Einrichtung der Blauen Stunde im ausgebauten Foyer mit kleiner Bühne. Sie bietet intimeren künstlerischen Formaten wie Lesungen, Kammerkonzerten oder Solo-Abenden einen atmosphärischen Rahmen und lässt bei Sonnenuntergang die maritime Nähe des Festivalortes genießen.

 


Schlagworte:
kunst am kai lübeck

----------------------------------------------




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:



Weitere Infos


Werbung:


Wir bei....








Blog Archiv: