News Blog Lübeck - Nachrichten




Konrad Dittrich plaudert über Lübecks Geschichte

Autor: Horst Schinzel am 25.05.2015

Geschichte Lübeck

(Von Horst Schinzel) - Konrad Dittrich (68) ist seinem Herkommen nach eigentlich ordinierter evangelischer Theologe. Aber darauf lässt er sich nicht gerne ansprechen. Schon seit rund fünfunddreißig Jahren arbeitet er als Journalist und Publizist. In und um Lübeck kennt er sich bestens aus. Vor allem in kulturellen Dingen. Darüber hat er in den Zeitungen berichtet. Und etliche Bücher verfasst. Darunter eine glänzend geschriebene kurzgefasste Stadtgeschichte seiner Heimatstadt. Die ist erstmals 2007 erschienen. Da zwischenzeitlich vergriffen, ist unlängst eine Neuauflage erschienen.

Foto: Amazon

Die Geschichte der einstigen Hansestadt – Ausgangspunkt der europäischen Ostkolonisation und bis 1937 selbständiger Staat – ist kompliziert. Dicke Wälzer sind darüber erschienen. Nicht zuletzt über den bemerkenswerten Weg, den die Stadt – Vorort eines eigenen Rechtskreises -in in ihrem Werden zum Staat genommen hat. Ein Weg, auf dem das Bürgertum und speziell die Handwerker heftig mit der Führungsschicht – den Patriziern – um die demokratische Beteiligung an der Stadtregierung gerungen haben. Wobei sich Lübeck immer mehr von seinem holsteinischen Umland entfernt hat. Bis es schließlich 1937 mit einem Federstrich als Stadtkreis in die preußische Provinz Schleswig-Holstein eingegliedert worden ist. Heute ist die Stadt im Bundesland Schleswig-Holstein das kulturelle Zentrum.

Konrad Dittrich weiß diese Entwicklung leicht lesbar und doch umfassend darzustellen. Auch wer die Entwicklungslinien im Groben kennt, greift mit Nutzen zu diesem gut illustrierten Büchlein. Schade ist allerdings, dass einige Fehler auch in der zweiten Auflage stehen geblieben sind. Immer wieder müssen die Verlage zu einem sorgfältigeren Lektorat aufgerufen werden…

Konrad Dittrich, Lübeck – Eine kleine Stadtgeschichte, 2. Auflage, Regensburg, Verlag Friedrich Pustet




----------------------------------------------




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:



Weitere Infos


Werbung:


Wir bei....








Blog Archiv: