»Symphonic Mob« in Lübeck – Lübecks größtes Spontankonzert

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Die Philharmonische Gesellschaft Lübeck / Lübecker Philharmoniker e.V. lädt herzlich zu Lübecks erstem »Symphonic Mob« ein, dem größten Spontanorchester der Stadt. Wer Spaß an Musik hat und schon immer mal gemeinsam mit den Musikern eines professionellen Orchesters auftreten wollte, kann am 26. Januar ab 14.00 Uhr in der Musik-und Kongresshalle Lübeck gemeinsam mit dem Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck musizieren. 

Foto: Lutz Roeßler  (v.l.n.r. Dagmar Labusch, Lucy Finckh, Jakob Meyers, Christina Reitemeier-Bruggaier).

Egal ob Anfänger oder schon mit Konzerterfahrung, beim »Symphonic Mob« kann jeder mitmachen. Alles, was man mitbringen muss, ist das eigene Instrument, die Noten, einen Notenständer und viel Begeisterung. Gespielt werden Stücke von Georges Bizet, Edward Elgar und Giuseppe Verdi. Die musikalische Leitung des großen Orchesters hat der kommissarische Generalmusikdirektor Andreas Wolf. 

Die Anmeldung ist noch bis 15. Januar auf www.symphonic-mob.de über ein Anmeldeformular möglich.  Außerdem können hier die Noten im Original oder in einer vereinfachten Version für die verschiedenen Instrumente heruntergeladen werden.

Der »Symphonic Mob« fand schon in mehreren Städten Deutschlands statt, unter anderem in Berlin, Bremen, Köln, Rostock und Frankfurt/Oder. Am 26. Januar öffnen sich nun die Türen der MuK für Lübecks größtes Spontanorchester. Die Lübecker Philharmoniker laden ein zu dieser großartigen Begegnung aller Musikbegeisterten, ob Laien, Profis, jung oder alt,  und freuen sich auf das gemeinsame Musizieren und Auftreten auf der großen Konzertbühne.

Anmeldung bis zum 15. Januar über das Anmeldeformular auf www.symphonic-mob.de

Das große Finale ist um 17.00 Uhr, alle Freunde und Interessierte sind zum Zuhören und Mitsingen eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Nächster Beitrag

Dreigroschenoper feiert Premiere im Großen Haus Lübeck

Im Großen Haus feiert am 09. Februar Bertolt Brechts »Die Dreigroschenoper« in einer Inszenierung von Malte C. Lachmann Premiere. Der Regisseur und sein Team, Bühne Ramona Rauchbach, Kostüme Tanja Liebermann und Musikalische Leitung Willy Daum, die in der Spielzeit 2016/17 mit dem anarchischen Musical »Monty Python’s Spamalot« bereits das Publikum […]