Werbung

--------------------------------

Neues Reisemagazin für Lübeck und Travemünde


Reisemagazin

Das neue Reisemagazin der LTM wirbt mit himmelblauem Titel in glänzendem Teillack mit Wellenoptik und dem neuen Holstentor-Anker-Logo im Magazinstil für Lübeck und Travemünde. Mit großflächigen Fotos, Reportagen, Genussgeschichten und Kulturerlebnissen lädt es "im jungen und stylischen Layout", so die LTM, auf 50 Seiten dazu ein, Reisepläne für einen Urlaub in der Hansestadt zu schmieden.

Foto Klaus Mittelstädt

"Interesse, echte Begeisterung und im besten Fall ein Reisewunsch entstehen nicht durch Werbung allein. Marketing braucht immer auch emotionalen Tiefgang", erläutert LTM-Geschäftsführer Christian Martin Lukas. "Im Gegensatz zu farbenfrohen Versprechen sind es die echten Geschichten von echten Menschen, die ans Herz gehen, überzeugen und im Gedächtnis bleiben." Neu ist auch die Verbindung von Lübeck und Travemünde in einem Heft ohne eine optische Trennung der Destinationen. "Lübeck und Travemünde gehören zusammen wie Segel und Wind. Diese enge Verbindung wird durch das Layout des Reisemagazins deutlich und vor allem durch das neue Logo mit der blau-roten Kombination aus Holstentor und Anker, das bei der Erstausgabe des Magazins groß als Titelmotiv abgebildet ist", so Lukas.

Als Botschafter für Lübeck und Travemünde kommen der Stadtführer Jan Krijswijk, die Strandkorbvermieterin Charlotte Seipel, der Travemünder Hobby-Historiker Wolf-Rüdiger Ohlhoff und der Jungfischer Dennis Freitag zu Wort. "Die Protagonisten, die Ihnen im Magazin begegnen, haben alle in Lübeck.Travemünde, jeder auf seine Weise, ihr Herz verloren, und mit entsprechender Liebe sind die Texte entstanden", freut sich Lukas über die sehr persönlichen Reportagen, die bewusst nicht mit Zahlen und Fakten zum Thema UNESCO und Historie daherkommen, sondern auf die Stärken der Marke Lübeck - insbesondere auf die Treiber "Lübecker Altstadt", "Stadt an der Ostsee" und "Seebad Travemünde" - setzen. Genussgeschichten zu Lübeck als Fairtrade Stadt, zum berühmten Niederegger Marzipan, zur kultigen Fisch-Hütte in Lübeck, zur Weinhandlung Tesdorpf und zum historischen Restaurant Schiffergesellschaft runden die unterhaltsamen Inhalte um die Besonderheiten der Hansestadt ab.

Auch das neue Hansemuseum, die typischen Gänge und Höfe der Altstadt, Kulturerlebnisse und Shoppingpausen gehören mit dazu. Tipps zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, zur einzigartigen Museumslandschaft, Veranstaltungen 2015/2016 und Buchungsmöglichkeiten sind in die Themenseiten integriert und bieten zusätzliche Serviceinformationen für den Gast.

Eine erste Feuerprobe hat die neue Imagebroschüre in deutscher und englischer Version (hier: Treasure up!) bereits beim Treffen der G7-Außenminister in Lübeck bestanden, denn sie war Bestandteil des Infopaketes, das die rund 700 internationalen Delegierten und teilnehmenden Journalisten bei ihrer Akkreditierung vor Ort erhielten. Die englische Sprachversion ist auch künftig als Service für internationale Gäste von großer Bedeutung. "Es ist wichtig, dass wir Lübeck international positionieren und unsere touristischen Informationen für unsere ausländischen Gäste in Englisch verfügbar machen", so Christian Martin Lukas. "Wir wollen unser Auslandsmarketing stärken und die Zahl der Übernachtungen der ausländischen Gäste bis zum Jahr 2020 von derzeit rund 300.000 auf 400.000 steigern. Das schaffen wir nur, wenn wir entsprechende Angebote entwickeln."

Das Magazin erscheint in einer klimaneutral gedruckten Gesamtauflage von 30.000 Exemplaren in Erstauflage, eine jährliche Erscheinungsweise mit aktuellen Themen und Geschichten ist geplant. Vertrieben wird es über den Prospektversand, über Messen und Fachworkshops im In- und Ausland sowie im Direktvertrieb in den Welcome Centern vor Ort und über Kooperationspartner

(Horst Schinzel)




Wir freuen uns, dass Du uns gelesen hast. Alles ist kostenlos. Gerade deshalb freuen wir uns über jede kleine Unterstützung! Vielen Dank! UNSER PAYPAL Konto:



Weitere Infos

Wir bei....