Vorstand der Sparkasse zu Lübeck AG übergibt »Weihnachtsspende« an das Theater Lübeck

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Lübeck, 11. Dezember 2020. Die Sparkasse zu Lübeck AG verzichtet seit vielen Jahren auf Weihnachtspräsente für Kunden. Stattdessen unterstützt das älteste und größte Lübecker Kreditinstitut jährlich eine Lübecker Institution mit einer »Weihnachtsspende«. Dass sie zum wiederholten Mal dem Theater Lübeck zugutekommt, freut den Geschäftsführenden Theaterdirektor Caspar Sawade sehr. Die am 11. Dezember 2020 im Rahmen eines Pressetermins überreichte Spende in Höhe von 10.000 Euro fließt in diesem Jahr in technische Ausstattung für die Abteilung Jung plus X.

Foto: © Lutz Roeßler ( (v.l.n.r.): Oke Heuer, Vorstandsmitglied Sparkasse zu Lübeck AG, Caspar Sawade, Geschäftsführender Theaterdirektor Theater Lübeck gGmbH, Frank Schumacher, Vorsitzender des Vorstandes Sparkasse zu Lübeck AG, Knut Winkmann, Leiter »Jung plus X«, Theater Lübeck gGmbH)

Die Abteilung Jung plus X des Theater Lübeck bringt u.a. mit ihren mobilen Produktionen und ihren interdisziplinären Bürgerbühnen- und Spielclub-Produktionen im öffentlichen Raum Theater generations- und kulturübergreifend in die Stadt und die Stadtteile. Für viele Mitwirkende und Zuschauende sind diese Veranstaltungen, Formate und Begegnungen oftmals der erste Kontakt zu Theater und Kultur.
 Mit dem Kauf des Bose L1-Systems erhält das Theater Lübeck eine mobile Beschallungsanlage, die ideal für die Anforderungen unterschiedlichster Spielorte ist. Durch ein dazugehöriges Mischpult ist der Anschluss von bis zu acht Signalen gleichzeitig möglich. Diese Anlage lässt sich schnell einrichten, so dass auch Veranstaltungen an ungewöhnlichen Orten kurzfristig verwirklicht werden können. Das Theater ergänzt das System mit fünf passenden Mikrofonen, die für die Abnahme von Sprache und Instrumenten gleichermaßen geeignet sind. Außerdem werden sechs  leistungsstarke LED Theater-Scheinwerfer vom Typ Cameo FC angeschafft. Diese Geräte zeichnen sich durch breites Farbspektrum, gute Dimmbarkeit und stufenlos einstellbaren Zoom aus, der eine optimale Ausleuchtung auch bei geringen Abständen ermöglicht. Die Ansteuerung der Scheinwerfer erfolgt über ein ebenfalls neues kleines Lichtpult. Es besteht auch die Möglichkeit, die Lampen einzeln über eine am Gerät eingebaute Steuerung einzustellen und zu betreiben, wodurch eine bestmögliche Flexibilität für die unterschiedlichen Anforderungen erreicht werden kann.

»Dieses Jahr hat allen Kulturschaffenden viel abverlangt. Umso mehr freut es uns, dass im Hintergrund und trotz geschlossener Türen die Planungen für die kommende Saison auf Hochtouren laufen. Mit unserer Spende wollen wir dazu beitragen, dass der Theaterbetrieb bald wieder sein gewohntes Niveau erreicht und dank der angeschafften Technik Neues ermöglicht wird«, so Frank Schumacher, Vorsitzender des Vorstandes der Sparkasse zu Lübeck AG. »Die aktuellen Corona-Bedingungen schränken uns alle ein, auch junge Menschen. Freunde treffen, Gemeinschaft erleben, all das ist im Moment nicht möglich. Besonders wichtig ist es daher, dass das Theater Lübeck mit »Jung plus X« Menschen zusammenführt. Das Gemeinwohl zu unterstützen, dem sind wir als Sparkasse zu Lübeck seit unserer Gründung vor mehr als zweihundert Jahren verpflichtet. So fördern sowohl die Sparkasse zu Lübeck AG und ihre Stiftung ›Gut für Lübeck‹ als auch die Gemeinnützige Sparkassenstiftung zu Lübeck soziale, sportliche, wissenschaftliche, bildungspolitische und auch kulturelle Einrichtungen in unserer Stadt«, sagt Frank Schumacher anlässlich der Übergabe, die gemeinsam mit seinem Vorstandskollegen Oke Heuer auf der Bühne des Großen Hauses stattfindet. »Mit der Zuwendung von 10.000 Euro wollen wir unseren Beitrag dazu leisten, die Strahlkraft des Theater Lübeck weiter zu stärken. Kultur ist für alle da, daher unterstützen wir auch in diesem besonders schwierigen Jahr 2020 das Theater Lübeck mit einer Weihnachtsspende.«

(Klaus Mittelstädt)

Nächster Beitrag

Lübeck: Anordnung zur sofortigen Isolation oder Quarantäne und erweiterte Kontakteinschränkungen

5 / 5 ( 1 vote ) In der Hansestadt Lübeck hat die Zahl der Corona-Neuinfektionen berechnet auf 100.000 Einwohnende in den vergangenen sieben Tagen den Schwellenwert von 200 überschritten. Aktuell ist der Inzidenzwert auf 230,5 gestiegen. Die Hansestadt Lübeck reagiert entsprechend der neuen Erlasse des Landes Schleswig-Holstein mit verschärften […]