Grandioser Festivalauftakt beim CLASSICAL BEAT Festival in Lübeck

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
5/5 - (1 vote)

(CIS-intern) – Der Funke des musikalischen Feuerwerks beim Eröffnungskonzert des sechsten CLASSICAL BEAT Festivals mit dem Oscarpreisträger Gustavo Santaolalla in der Lübecker Musik- und Kongresshalle am Donnerstagabend sprang nach nur wenigen Minuten auf das Publikum über. Kurz gesagt: 700 begeisterte Besucher,
Gänsehautmomente pur, tanzende Konzertgäste, Bravo-Rufe und Standing Ovation für ein Konzert der Extraklasse.

 
Schon als die Formation „BrazilianBeatz“ der Musikhochschule Lübeck im Vorprogramm das Publikum mit Straßen-Samba und brasilianischem Feeling einheizte und von den Sitzen riss, versprach der Abend etwas ganz Besonders zu werden.
 
Der Auftritt von Gustavo Santaolalla und seiner sechsköpfigen Band bestätigten das diesjährige Festivalmotto „Leinen los nach Lateinamerika“ voll und ganz. Seine über ein halbes Jahrhundert andauernde Erfahrung in der Musik ließen Santaolalla zum feinfühligen und gefühlvollen Meister aller Genres werden. Dieses tiefe Verständnis
stellte der 71-Jährige in seinem Programm „Desandando El Camino“ – frei übersetzt „Den Weg zurückverfolgen“ – eindrucksvoll vor und gab einen Einblick in seine musikalische Karriere. So faszinierten frühe Stücke und Kompositionen seiner Soloalben, für die er 16 Grammys erhielt, ebenso wie natürlich auch die Filmmusik aus „Brokeback Mountain“. Hierfür wurde Santaolalla 2006 mit dem Oscar ausgezeichnet.
 
Die Spielfreude von Santaolalla und Band steigerte sich im dritten Teil um ein Vielfaches als die Künstler mit dem CLASSICAL BEAT Orchester unter der Leitung des französischen Dirigenten Pierre Bertrand verschmolzen. Das fein abgestimmte Zusammenspiel mit dem Orchester aus jungen Nachwuchstalenten aus ganz Europa und Kanada ließ die Freude am Musizieren spürbar werden. „Es war ein großes Erlebnis, an diesem Abend dabei gewesen zu
sein. Ich habe so viel Spiel- und Lebensfreude erlebt und gehe ganz beseelt nach Hause“, war Angelika Kluge aus Hamburg ganz begeistert von dem Konzert.
Im Rahmen der Travemünderwoche finden weitere sieben Konzerte mit internationalen Künstler:innen im ATLANTIC Grand Hotel Travemünde statt.
 
Mehr Infos zum Programm unter classicalbeat.de.

Weitere Termine 2022
 
 
23.07. – 30.07. Travemünder Woche – ATLANTIC Grand Hotel
31.07. – 20.08. Summertour – Schleswig-Holstein und Hamburg

(Oldenburg i.H., Bad  Schwartau, Cismar,Grebin, Hamburg, Lübeck, Plön und Eutin)

 

Foto: Stiftung Neue Musik-Impulse SH

Nächster Beitrag

»Lohengrin« feiert am 04. September Premiere als Eröffnung der Spielzeit 2022/23 am Theater Lübeck

5/5 - (1 vote)   (CIS-intern) – Am Sonntag, den 04. September, eröffnet die Premiere der Oper »Lohengrin« von Richard Wagner die neue Spielzeit am Theater Lübeck. Für die Inszenierung zeichnet Anthony Pilavachi verantwortlich, der schon mit der Inszenierung von Wagners Ring-Zyklus’ und auch weiteren Werken von Wagner wie zum […]