Lübeck: Der Trompeter Lukas Paulenz erhält Wilhelm Furtwängler-Förderpreis

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
4.6/5 - (5 votes)

(CIS-intern) – Der Trompeter Lukas Paulenz erhält Wilhelm Furtwängler-Förderpreis 2022 vom Musik- und Orchesterfreunde Lübeck e.V. Lübeck

19. Dezember 2022. Im Rahmen des 4. Sinfoniekonzertes des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck am 18. Dezember im Konzertsaal der Musik- und Kongresshalle hat Frank Maximilian Hube, Vorsitzender des Vorstands der Musik- und Orchesterfreunde Lübeck e. V., den mit 2.000 Euro dotierten Wilhelm Furtwängler-Förderpreis an Lukas Paulenz, 2. Trompeter des Philharmonischen Orchesters der Hansestadt Lübeck, verliehen. Lukas Paulenz erhielt seinen ersten Trompetenunterricht im Alter von sechs Jahren bei seinem Vater. Zahlreiche Wettbewerb- und Jugendorchestererfahrungen sammelte er als Schüler, bevor er das Jungstudium an der Musikhochschule Hamburg bei Professor Matthias Höfs aufnahm und auch dort seinen Bachelor sowie Masterabschluss bekam. Mit dem Blechbläserensemble »10forBrass« blickt Lukas Paulenz auf zehn erfolgreiche Jahre zurück. Das Ensemble wurde 2010 gegründet und konzertierte seitdem in Japan, Italien, Österreich und in renommierten Konzertsälen Deutschlands, wie der Berliner Philharmonie, dem Festspielhaus Baden-Baden und der Elbphilharmonie. In der Spielzeit 2011/12 war Lukas Paulenz Akademist im Konzerthausorchester Berlin. Seit der Spielzeit 2012/13 ist er Trompeter im Philharmonischen Orchester der Hansestadt Lübeck.

Die Musik- und Orchesterfreunde Lübeck e.V. sind nach Verschmelzung vom Verein der Musikfreunde e.V. (VDM), dem Verein Konzertsaal für Lübeck e.V. (VK) und dem Verein der Orchesterfreunde Lübeck e.V. (OF) der größte Förderverein für das Philharmonische Orchester der Hansestadt Lübeck, deren Konzertsaal in der Musik- und Kongresshalle (MuK) und die Kammermusik in Lübeck. Sie haben in den letzten Jahren das hiesige Musikleben mit mehreren Zigtausend Euro unterstützt. Sie ermöglichten das Engagement von Solist:innen, sponserten Schüler-Abonnements und sorgten für die Anschaffung und Restaurierung von Instrumenten. Seit 1980 hat der Musik- und Orchesterfreunde Lübeck e.V. samt des Vorgängervereins »Konzertsaal für Lübeck e.V.« den Konzertsaal und das Philharmonische Orchester mit zwei Millionen Euro unterstützt. Sie fördern den Nachwuchs u.a. bei »Jugend musiziert« und vergeben alle zwei Jahre den Wilhelm Furtwängler-Förderpreis an ein Mitglied des Philharmonischen Orchesters – in Erinnerung an den großen Dirigenten, der seine Laufbahn in Lübeck begann. Der begehrte Preis wurde nun zum zwölften Mal verliehen.

Foto: Felix König / v.l. Frank Maximilian Hube (1. Vorsitzender des Musik- und Orchesterfreunde Lübeck e.V.) und Lukas Paulenz (Gewinner des Wilhelm Furtwängler-Förderpreis

Nächster Beitrag

Wohnzimmergestaltung – Tipps und Ideen für ein gemütliches Zuhause

4.6/5 - (5 votes) (Werbung) –  Ach, wie schön ist es, nach einem langen Tag nach Hause zu kommen und sich in sein eigenes Reich zurückzuziehen. Die Wohnstu be ist das Herzstück einer jeden Wohnung und sollte daher besonders gemütlich sein. Doch was macht ein richtig gemütliches Wohnzimmer aus? Die […]