Vom Online Marketing zum Videomarketing

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(Werbung) – Video-Marketing bietet dem Anwender viele Vorteile, die sich aber erst durch die breite Verankerung von Social Media zu einem Massen-Phänomen entwickeln konnte. Historisch betrachtet sind beide Streams zeitgleich gestartet. Man muss allerdings dazu erwähnen, dass mit der Etablierung von Social Media der erste Schritt getan wurde. Social Media war bereits lange vor der Übermacht von Facebook und Instagram in der Gesellschaft verankert. Mit Netzwerken, wie zum Beispiel MySpace, wurde allerdings vorerst die junge Zielgruppe angesprochen. Bei diesem sozialen Netzwerk konnten aber bereits Videos in den Streams integriert werden, was zu einer ersten Verbreitung des Video-Marketings geführt hat. Erst mit der Übernahme von Facebook und Instagram konnte aber der absolute Durchbruch gestartet werden. Videos konnten sehr benutzerfreundlich hochgeladen und mit anderen Nutzern geteilt werden. Diese Teilfunktion gab es seinerzeit bei MySpace nicht, was die Verbreitung limitiert hatte. Als YouTube den Markt erobert hatte, wurden die Synergieeffekte defacto optimiert. Der absolute Durchbruch konnte weltweit erreicht werden. Was danach kam, wurde nun zum Mehrwert für alle Beteiligten. Die Vorteile des Videomarketings liegen vor allem in seiner Vielseitigkeit, auf die wir im Anschluss näher eingehen möchten.

Foto: von Hatice EROL auf Pixabay

Die Vorteile des Video-Marketings

Das Videoformat ist bekannt dafür, beim Zuseher ein besonders hohes Maß an Einprägsamkeit zu bewirken. Die Kombination aus visuellen und kommunikativen Elementen der gesprochenen Sprache bleibt beim Zuseher sehr lange im Gedächtnis. Das wurde in vielen wissenschaftlichen Studien bestätigt. Heute gibt es kaum ein Unternehmen, welches nicht auf die Vorteile des Videomarketings vertraut und sie in der eigenen Kommunikationsstrategie implementiert. Die Vielseitigkeit des Videoformats zeigt sich in den unterschiedlichen Anwendungen. Aufgrund des starken Memory-Effekts lässt sich ein Video auf eine kurze Sendedauer reduzieren. Gleichzeitig wird der Inhalt dadurch nicht reduziert.

Klare Botschaften in weniger als einer Minute möglich

Besonders bei Animationsvideos lassen sich prägnante Botschaften in nicht einmal einer Minute kommunizieren. Nach dem gleichen Prinzip geht man bei einem Erklärfilm vor. Es lassen sich komplexe Inhalte sehr schnell vermitteln. Das trägt zu einer ansprechenden Kommunikation für den Kunden bei und führt mit minimalem Budgeteinsatz zu einer Imagesteigerung. Der Wiedererkennungswert der Marke wird dadurch erhöht. Das Video erfährt erfahrungsgemäß auch eine erhöhte Verweildauer auf Webseiten, weil es seltener als Botschaften gelöscht wird.

Nächster Beitrag

Pflegekräfte aus Osteuropa

5 / 5 ( 1 vote ) (Werbung) – Viele Pflegebedürftige und deren Angehörige möchten den Weg ins Altenheim vermeiden. Osteuropäische Pflegekräfte sind durchaus eine kostengünstige Alternative. Doch nicht nur die Kosten spielen dabei eine Rolle. Der geliebte Elternteil kann so direkt im Kreise der Familie verbleiben. Dabei ist die […]