Weitere Programmpunkte der Travemünder Woche

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

Für Silvester-Stimmung mitten im Juli sorgte am Sonntagabend die Band “Jeden Tag Silvester” auf der Festivalbühne im Brügmanngarten. Mit ihrem authentischen Deutsch-Pop brachte sie das Publikum ins Schwofen.

Foto: Nagel / Travemünder Woche gGmbH

Es wurde gesungen und getanzt. In den kommenden Tagen hat die Travemünder Woche weitere emotionale Höhepunkt im Programm. Jeweils ab 22.45 Uhr wird bis Samstag mit der Laser- und Pyroshow an der “Passat” für optische Leckerbissen gesorgt. Heute und morgen hat die Travemünder Woche folgende Programmpunkte zu bieten:

Montag, 25. Juli



Festivalbühne im Brügmanngarten
18.30 Uhr: United 4 (Party-Band mit Kult-Status)

Stadtwerke Lübeck Bühne an der Lotsenstation
19 Uhr: Stay Tuned (Rock und Pop aus Lübeck)

LN+NDR-Medienzelt
ab 15 Uhr: Leser im Greenscreen-Nachrichtenstudio
18.30 Uhr: TW-Talk mit LN- und NDR-Redakteuren
20.10 Uhr: Diebesgut (Rock-Band aus Kiel)

Straßentheater
ab 14 Uhr: Giovanni Gassenhauer (italienische Glücksmomente)

Travepromenade
ab 17 Uhr: SAP Trave Races der 1./2. Bundesliga
22.45 Uhr: Laser- und Pyroshow an der „Passat“

Dienstag, 26. Juli

Festivalbühne im Brügmanngarten
19 Uhr: Paulsen (Singer-Songwriter aus Nordfriesland)
21.15 Uhr: Staubkind (kraftvoller Rock’n’Roll aus Berlin)

Stadtwerke Lübeck Bühne an der Lotsenstation
19 Uhr: Les Amis (von Schlager bis Rock’n’Roll)

LN+NDR-Medienzelt
ab 15 Uhr: Leser im Greenscreen-Nachrichtenstudio
18.30 Uhr: TW-Talk mit LN- und NDR-Redakteuren
20.10 Uhr: Tender Delights (Pop, Soul, Jazz)

Straßentheater
ab 14 Uhr: Giovanni Gassenhauer (italienische Glücksmomente)

Travepromenade
ab 17 Uhr: Trave Races der RS 500
22.45 Uhr: Laser- und Pyroshow an der „Passat“

Das volle Programm der Travemünder Woche gibt es HIER.

Nächster Beitrag

Lübecker Fernstudium „Historische Stadt“ im siebenten Jahr erfolgreich - Einladung zum Seminar

Ein Fernstudienangebot der Universität zu Lübeck geht in sein siebentes Jahr. „Fern von Lübeck“ sind dabei nicht nur viele Teilnehmende, sondern auch die meisten Orte seiner bislang deutlich über 50 Präsenzveranstaltungen. Zum Thema „Konversion“, also der Umnutzung von Gebäuden oder Flächen im Rahmen des industriellen und städtebaulichen Wandels, findet vom […]