Ein überzeugendes Bewerbungsschreiben

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur
5/5 - (1 vote)

(Werbung) – Die Bewerbungsunterlagen sind ein wichtiger Bestandteil der Bewerbung. Sie geben dem Personaler einen ersten Eindruck von Ihnen und Ihrer Qualifikation. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich genau überlegen, welche Informationen Sie in Ihren Bewerbungsunterlagen angeben möchten. Zu den häufigsten Bewerbungsunterlagen gehören: Lebenslauf, Anschreiben, Zeugnisse und Referenzen.

Bei der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen sollten Sie folgende Punkte beachten:

  • Stellen Sie sicher, dass alle Unterlagen vollständig und aktuell sind.
  • Verwenden Sie ein einheitliches Layout für alle Unterlagen.
  • Machen Sie deutlich, warum Sie die Position haben möchten und warum Sie die perfekte Kandidatin/der perfekte Kandidat für die Stelle sind.

Was ist beim Bewerbungsanschreiben wichtig?

Der erste Eindruck, den Sie bei einer Bewerbung hinterlassen, ist entscheidend. Das gilt vor allem für das Bewerbungsanschreiben. Es ist der erste Blick auf Sie als Person und gibt dem Personaler einen ersten Eindruck von Ihrer Persönlichkeit. Daher sollten Sie sich beim Schreiben Ihres Anschreibens besonders Mühe geben.

Zunächst einmal ist es wichtig, dass Sie Ihr Anschreiben individuell an die Stelle anpassen, auf die Sie sich bewerben. Verwenden Sie niemals ein Standard-Anschreiben, in dem nur die Namen geändert werden. Achten Sie außerdem darauf, dass Ihr Anschreiben klar und präzise ist. Vermeiden Sie unnötige Floskeln und Füllwörter und kommen Sie direkt zum Punkt. Schreiben Sie in einem angenehmen und überzeugenden Schreibstil, der dem Personaler deutlich macht, warum gerade Sie die richtige Person für diese Stelle sind.

Worauf ist beim Lebenslauf zu achten?

Der erste Eindruck ist also entscheidend und so gilt dies auch für den Lebenslauf. Der Lebenslauf sollte ordentlich und sauber geschrieben sein, mit klaren Absätzen und Zeilenabständen. Die wichtigsten Stationen im Leben sollten kurz und prägnant beschrieben werden. Auch die Reihenfolge der Informationen ist wichtig, so sollten zuerst die aktuellsten Stationen genannt und dann rückwärts chronologisch weitergearbeitet werden.

Um diese Unterlagen nicht knicken zu müssen, sollten Sie die kompletten Unterlagen als Großbrief direkt an den Personaler versenden. Doch: Was ist ein Großbrief? Es handelt sich hier um einen Brief in den Maßen: 10 – 35,3 cm lang, 7 – 25 cm breit, bis 2 cm hoch und einem maximalen Gewicht in Höhe von 500 g.

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Nächster Beitrag

Arbeitsagentur Lübeck informiert: Ausbildungsmesse am 21.09.2022 in Eutin

5/5 - (1 vote) (CIS-intern) – Die Möglichkeiten nach der Schule sind enorm. Trotzdem entscheiden sich viele Jugendliche für einige, wenige Berufe, die sie kennen. Das will die Agentur für Arbeit ändern und organisiert gemeinsam mit der beruflichen Schule des Kreises Ostholstein in Eutin zum zwölften Mal die Ausbildungsmesse. „Die […]