Apps, Programme, Software, Gadgets und Tools

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(Werbung) – Die digitale Welt wird durch unterschiedliche Hilfsmittel definiert, die allesamt eine Funktion haben und einen hohen Wert in der Gesellschaft besitzen. Allein beim Hinblick auf das Smartphone wird relativ schnell deutlich, dass es komplett nutzlos wäre, wenn nicht die passenden Gadgets, Apps und Programme installiert werden. Selbst die Uhr auf dem Smartphone ist ein Gadget, das vorher programmiert werden musste.

Foto: pixabay.com / JESHOOTS-com

So läuft es auch in anderen Bereichen im Leben, sodass in der heutigen Zeit die meisten Dinge digital sind. Es gibt kaum etwas Analoges mehr, was vor der Digitalisierung der Standard war. Dieser Wechsel kann beispielsweise gut bei Uhren gesehen werden. Kaum jemand trägt noch eine analoge Uhr, damit auf dieser die Zeit abgelesen werden kann. Manchmal schauen Menschen zum Zeitablesen sogar auf ihr Smartphone, obwohl sie eine um ihr Handgelenk tragen. Eigentlich eine absurde Handlung, aber inzwischen ist dies einfach ein Automatismus des Körpers, der ohne Einfluss vom Gehirn abläuft.

Ohne all diese Programme und Apps wäre das Leben deutlich schwieriger und viele Menschen denken nicht daran.

Möglichkeiten durch Apps, Programme, etc.

All diese unterschiedlichen Programme haben neue Wege geebnet, die inzwischen von fast allen Menschen genutzt werden. Zum Beispiel ist WhatsApp eine App, die von fast allen Menschen in Deutschland und im westlichen Teil der Welt verwendet wird. Ein einfaches Programm zur Kommunikation, welches komplett über das Internet abläuft und die vorherige ,,Version‘‘ (SMS) ersetzt hat. Fast niemand mehr schreibt eine SMS, weil dies erstens Geld kostet und zweitens länger zum Verschicken und Empfangen dauert. Über das Internet und WhatsApp geschieht die Kommunikation deutlich schneller, weshalb es besser ist.

Tools sind ein weiterer Bereich, die das Leben deutlich verbessert haben. Allein ein Tool zum Erkennen von grammatikalischen Fehlern in Texten wird inzwischen von fast allen Menschen genutzt und macht diese Menschen zu Grammatikexperten. Bevor es solche Tools gab, musste jede Person zum Lektorat gehen oder Grammatikbücher durchforsten, um die richtige Schreibweise herauszufinden. Inzwischen läuft dies automatisch beim Schreiben ab und korrigiert in vielen Fällen sogar automatisch.

Des Weiteren gibt es viele weitere Apps, Programme, Tools oder Ähnliches wie Übersetzer, Maklersoftware, Videoprogramme, Fotobearbeitungsapps und noch vieles mehr. Für fast alle Aufgaben im Leben gibt es ein digitales Programm, das bei der Bewältigung helfen kann.

Nächster Beitrag

Lübeck: Unterstützung für Alleinerziehende in der Corona-Situation

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) –  Homeschooling, Kurzarbeit, Kita-Schließungen oder Quarantäne der Kinder – die Corona-Situation hat insbesondere Alleinerziehenden in den vergangenen zwei Jahren viel abverlangt. Mit dem Projekt INDIWAA – kurz für: Individuelle Wege in Arbeit und Ausbildung – bietet die Wirtschaftsakademie in Lübeck seit dem […]