Vanlife: Welche Länder eignen sich am besten für den Wohnmobilurlaub?

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(Werbung) – Campingbegeisterte sehnen sich nach Freiheit, erkunden zu allen vier Jahreszeiten Länder auf vier Rädern. Doch welche Länder gelten eigentlich als Spitzenreiter, wenn es um Wohnmobil-Freundlichkeit geht? Im nachfolgenden Artikel finden Sie unsere drei Favoriten für eine Lübeck-Auszeit im Wohnmobil – und was sie dazu macht:

Foto: von Armelion auf Pixabay

Die camper-freundlichsten Länder weltweit

  1. Norwegen

Riesige Baufahrzeuge mit Arbeitsscheinwerfer kämmen sich durch die Dunkelheit des nordeuropäischen Landes, erhellen mit Schnee bedeckte Hügel und Felder: Kilometerlang erstreckt sich die Küstenlinie von Norwegen, lockt mit zahlreichen Fjorden zur Walbeobachtung. Ein weitläufiges Wander- und Radnetz durchzieht das Land.

Einen großen Vorteil birgt Norwegen für Camper: „Allemannsretten“ gilt für alle. Dieses Recht steht dafür, dass sich alle frei in der Natur vor Ort bewegen können. Es ermöglicht Ihnen, gratis für bis zu zwei Nächte auf Land zu campen, das nicht bewirtschaftet ist. Die freundlichen Bewohner von Norwegen erlauben jedoch auch oft nach freundlichem Nachfragen eine Übernachtung auf Privatgrund, etwa einem Feld.

  1. Kanada

Das nordamerikanische Land Kanada begeistert mit einem breit gefächerten Angebot an Campingplätzen sowie diversen Nationalparks, die ebenfalls zum Übernachten einladen. Parken Sie Ihr Wohnmobil zum Beispiel neben des Lake Louise und lauschen Sie frühmorgendlichem Vogelgezwitscher direkt neben dem ikonischen Hellblau des Sees.

  1. Neuseeland

Sparfüchse aufgepasst: Wer mit dem Wohnmobil Neuseelands Straßen erkundet, kann sich auf Freedom Camping freuen. Oft unweit von weltbekannten, dramatischen Naturlandschaften, Seen und malerischen Stränden, die den ganz besonderen feucht-fröhlichen Charme Neuseelands widerspiegeln, finden Sie günstig bis konstenlose Übernachtungsmöglichkeiten in Form von Campingplätzen.

Pro Erwachsenem zahlt man bis zu 16 NZ Dollar pro Nacht. Der Preis variiert jedoch aufgrund der vorhandenen Ausstattund und des jeweiligen Standorts ab.

  1. USA

Das nordamerikanische Land USA stellt seit vielen Jahrzehnten DAS Roadtrip-Ziel schlechthin dar. Für die USA sprechen eine große, diverse Auswahl an verschiedensten Campingplätzen – von luxuriös bis schlicht – sowie Tausende von Meilen langen Highways, die sich schier unendlich weit durch das Land schlängeln.

Machen Sie sich bereit auf Attraktionen wie die Golden Gate Bridge, die Freiheitsstatue und die bunt leuchtenden Lichter von Las Vegas. Sie sind eher Naturliebhaber? Gäste parken ihr Zuhause auf vier Rädern auch gerne an Campingplätzen, die zahlreich in Nationalparks und State Parks gefunden werden können.

Nächster Beitrag

Die GTL – Gesellschaft der Theaterfreunde Lübeck fördert die Schauspielproduktion »Ghetto« mit 10.000 Euro

5 / 5 ( 1 vote ) (CIS-intern) – Lübeck, 29. April 2021. Die GTL – Gesellschaft der Theaterfreunde Lübeck e. V. unterstützt die Schauspielproduktion »Ghetto« des Theater Lübeck mit einer Fördersumme in Höhe von 10.000 Euro. In seiner Inszenierung befragt der Regisseur und designierte Schauspieldirektor ab der Spielzeit 2022/23 […]