Einsatzbereiche von Aluminium in der Industrie

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(Werbung) – Wenn man sich die Einsatzbereiche von Aluminium näher ansehen möchte, muss man einen Blick auf die Materialeigenschaften machen. Erst dann wird augenfällig, dass Aluminium aufgrund seiner hervorragenden Materialeigenschaften perfekt als Konstruktionswerkstoff geeignet ist und seine Vorteile in der Industrie voll auslegen kann. Aluminium ist von seinen natürlichen Eigenschaften her betrachtet ein Nicht-Eisen-Metall. In der Literatur kennt man Aluminium unter dem Symbol AL und es ist das Metall, welches in der Erde am meisten vorkommt. Damit erfüllt es aufgrund der Nachfragebedingungen bereits eine wichtige Eigenschaft für die industrielle Fertigung. Insgesamt reicht das noch nicht aus, um als Industriewerkstoff zum Einsatz zu kommen.

Foto: von PIRO4D auf Pixabay

Praktische Anwendungen mit Aluminium

Man muss allerdings immer die Nachfrage- und Angebotsseite unter Bezug nehmen, denn diese ist es, die auch den Preis bestimmt. Wenn von einem Stoff nur eine begrenzte Menge vorhanden ist, dann verteuert dies die Produktion allgemein und verliert in seiner Eignung an Wert. Aber es ist auch das Element der Leitfähigkeit welches für die Eigenschaften vorhanden sind. Nicht alle Metalle sind leitfähig was aber bei Aluminium zutrifft. Gerade in der industriellen Fertigung ist es wichtig, dass ein Metall sehr gut leitfähig ist, denn diese Eigenschaft braucht es in vielen Bereichen der industriellen Fertigung. Man muss zusätzlich betrachten, dass auch vor allem in der Elektrotechnik oder im Maschinenbau Aluminium häufig zum Einsatz kommt. Daher baut man auf die Leitfähigkeit des Metalls und es kommt häufig zum Einsatz.

Aluminium in der nachhaltigen Fertigung

Diese Eigenschaft gepaart mit der Wärmefähigkeit lassen auch die unterschiedlichen Bereiche sehr gut duplizieren, sodass man auf Basis dessen einen guten Werkstoff für sämtliche industriellen Fertigung erhält. Aluprofile sind zum Beispiel ein wichtiger Anwendungsbereich in der Industrie. Aluprofile sind etwa aus dem Maschinenbau nicht mehr wegzudenken. Auch in neuen Technologie-Arten sind sie nicht mehr wegzudenken. Man denke in diesem Zusammenhang auch an den Bereich der Solartechnik und daraus ableitbare Anwendungen. Man erkennt daher auch sehr gut, dass das Aluminium im Bereich der Nachhaltigkeit seinen berechtigten Stellenwert in der modernen industriellen Fertigung eingenommen hat. Damit erfüllt Aluminium im weiteren Sinne auch die Bedingungen der modernen industriellen Fertigung, die auf die Themen Nachhaltigkeit und Umweltschonung setzt.

Nächster Beitrag

Warum Heidelberg als Hochschulstandort bekannt ist

5 / 5 ( 1 vote ) (Werbung) – Heidelberg ist eine Stadt, die sich in Baden-Würtemberg befindet. Die Stadt liegt am Neckar und ist für ihre malerische und bildhübsche Altstadt bekannt. Weiterhin findet man in Heidelberg die renommierte Universität, welche die älteste Hochschule im heutigen Deutschland ist. Die Hochschule […]