Erlebnisreisen und Abenteuerfeeling – nach Corona erst recht

Add to Flipboard Magazine.
Redakteur

(CIS-intern) – Die Pandemie fesselt und bindet uns an bestimmte Verhaltensregeln, Schutzmaßnahmen und Einschränkungen. Das ganze Leben hat sich seit Beginn der Pandemie drastisch verändert. Besonders in Bezug auf die Reisefreiheit sind uns die Hände gebunden und eine Ausreise wie Einreise in ferne Länder ist momentan unmöglich. Doch selbst regional und innerhalb Deutschlands konnten wir nicht so, wie wir es gewohnt waren und auch wollten.

Foto: von Daria Obymaha auf Pixabay

Umso wichtiger ist es, dass die Zeit nach Corona mit Reisen und Auslandsaufenthalten doppelt und dreifach ausgekostet wird. Denn die lange Zeit der Reise-Abstinenz sollte sich jeder mit einer schönen Reise belohnen. Und vielleicht sogar mit einer schon lang ersehnten Rundreise, oder der Urlaub in einem Lieblingsland, in das man schon immer reisen wollte, aber nie die Zeit gefunden hat. Urlaubsreif ist definitiv wahrscheinlich jeder nach der Zeit der Pandemie und diese sollte man umso intensiver nutzen und auskosten.

Es ist an der Zeit

Wir sind hungrig nach Urlaub und Ferien. Sich endlich wieder frei bewegen zu können. Dort hin fahren oder fliegen, wohin man möchte. An den Strand, in die Karibik, unter Palmen liegend die Sonne und das Meeresrauschen genießen können. Wanderurlaube in Europa angehen, Radtouren durch Österreich oder auch Italien planen. Wieder nach Spanien reisen zum Lieblingsort und in der Liebligspension unterkommen und, und, und. Es ist an der Zeit endlich wieder Land und Leute kennenzulernen und in den verdienten Urlaub starten zu können. Ob Erlebnisreise und Rundreise zu zweit, oder Abenteuerurlaub mit der ganzen Familie. Nach Corona ist sicherlich wieder alles möglich und sollte auch in Angriff genommen werden. Besonders Abenteuerreisen in ferne Länder und große Kontinente bereisen zu wollen, ist der Wunsch vieler. Einmal Afrika, Asien oder auch Australien, Neuseeland und Co die Tierwelt und die Natur zu bewundern und zu bestaunen. Dabei vielleicht sogar im tropischen Urwald in einer Hütte zu übernachten, dann eine Wanderung durch den Dschungel und zum Schluss bei lauen Temperaturen am Meeresstrand liegend den Sonnenuntergang zu bewundern, oder auf der einen Seite einem Gletscher ganz nah sein zu können und im Nu in den Tropen zu sein.

Es gibt eine Vielzahl an herrlichen Reiseangeboten an alle Orte dieser Welt und mit verschiedensten Leistungsumfängen aller Art. Vieles Weitere über Abenteuer- und Erlebnisreisen oder traumhafte Rundreisen und mehr erfährt man auch ganz gut auf dieser Seite.

Endlich Europa entdecken

Besonders unsere Nachbarländer haben so einiges zu bieten. Nach Corona ist es vielleicht endlich an der Zeit, diese zu bereisen. Wie wäre es dann mit Wochenendtripps in alle Megtropole europäischer Länder? Auch dies kann mitunter eine kleine Reihe an Erlebnisreisen werden. So kann man beispielsweise ganz einfach mit dem Zug nach Paris fahren und sich schon während der Fahrt entspannen. Oder nach Rom, die ewige Stadt in ihrer ganzen Pracht entdecken. Nach Madrid, oder auch Barcelona und das spanische Flair für einen kurzen Moment einatmen und erleben können. Aber auch Irland und Schottland, oder England können sehr spannend sein und man kann die Geschichte des englischen Königshauses einmal live erleben und genießen.

Nächster Beitrag

Vanlife: Welche Länder eignen sich am besten für den Wohnmobilurlaub?

5 / 5 ( 1 vote ) (Werbung) – Campingbegeisterte sehnen sich nach Freiheit, erkunden zu allen vier Jahreszeiten Länder auf vier Rädern. Doch welche Länder gelten eigentlich als Spitzenreiter, wenn es um Wohnmobil-Freundlichkeit geht? Im nachfolgenden Artikel finden Sie unsere drei Favoriten für eine Lübeck-Auszeit im Wohnmobil – und […]